7. Juni 2017 — 06:00

My Everyday Makeup Routine - summer edition

everyday makeup routine

Meine Lieben,

Ich dachte, es wäre mal wieder an der Zeit, einen Beitrag über meine Everyday Makeup Routine zu schreiben und euch mein momentanes Alltagsmakeup zu zeigen. Da es nun wärmer geworden und der Sommer eingezogen ist, passe ich auch mein Makeup entsprechend an. Das heißt, ich reduziere es ein bisschen, gestalte es ein wenig leichter und nutze bei den warmen Temperaturen keine normale Foundation. Aber mehr dazu zeige ich euch jetzt in meinem Beitrag zur Sommeredition meiner Everyday Makeup Routine.

 

 

My Everyday Makeup Routine - summer edition

Wie gesagt ist mein Alltagsmakeup im Sommer etwas reduzierter und sehr leicht. Bei den warmen Temperaturen schwitzt man sowieso schon sehr schnell und da kann ich es überhaupt nicht gebrauchen, das Gesicht mit viel Makeup zugekleistert zu haben. Außerdem kann das Makeup auch ganz schnell einmal unschön aussehen, wenn man schwitzt. Weniger ist also mehr, das gilt zumindest für mich in dieser Zeit.

Mein Everyday Makeup soll sich aber nicht nur leicht anfühlen, sondern auch leicht aussehen. Das heißt, es ist eher dezent und natürlich. Das mag ich sowieso sehr gerne. Ich benutze also nicht allzu viele Produkte, trage alles etwas sparsamer auf und wähle eher Nudetöne und helle Farben. Aber seht doch am besten einfach selbst. Ich zeige euch nun meine Everyday Makeup Routine im Sommer Schritt für Schritt und verrate euch, welche Produkte ich dazu benutze.

 

My Everyday Makeup Routine - summer edition

 

Schritt #1: Getönte Tagescreme auftragen

Wie gesagt verzichte ich im Sommer bei meinem Alltagsmakeup meist auf eine richtige Foundation und nutze stattdessen eine getönte Tagescreme. Die ist einfach nicht so schwer wie eine Makeup Foundation, lässt sich gut auftragen und pflegt die Haut gleichzeitig. Eine solche Creme deckt zwar nicht so gut wie eine Foundation, allerdings ist meine Haut im Sommer meist sowieso besser und von daher reicht mir eine getönte Tagescreme zu dieser Zeit völlig aus. Da ich fast das ganze Jahr über mit trockener Haut zu kämpfen habe, eignet sich eine BB Cream natürlich für mich super gut. Da sie nicht nur das Hautbild ein wenig verschönert, sondern die Haut auch pflegt und mit Feuchtigkeit versorgt, habe ich keine Probleme mit trockenen Stellen. Ich mag den natürlichen Teint, den die BB Cream verleiht, ich finde die Creme sehr angenehm zu tragen und für mich ist das im Sommer die perfekte Lösung!

Die Creme trage ich wie eine normale Creme auf das Gesicht auf und achte darauf, dass ich die Augenbrauen ausspare und alles schön gleichmäßig verteile, so dass keine Flecken entstehen. Wobei es zumindest bei dieser BB Cream sowieso keine Probleme mit Flecken gibt.

Diese getönte Tagescreme benutze ich: bebe beautiful Tagespflege Hell 5in1 I 5,95 € I DM

 

Schritt #2: Unreinheiten abdecken

Dieser Schritt gehört nicht jedes Mal zu meiner Everyday Makeup Routine. Es kommt darauf an, wie meine Haut gerade aussieht. Manchmal hat man eben ein paar Pickelchen und Unreinheiten und manchmal gibt es nichts zum Abdecken. Deshalb nutze ich einen Cover Stick nur, wenn es eben nötig ist, um einige Unreinheiten zu verstecken.

Den Abdeckstift trage ich einfach über die Unreinheiten und Pickel auf. Dabei schaue ich, dass ich alles gut verblende, so dass kein Rand um die Stellen entsteht.

Diesen Abdeckstift benutze ich: MANHATTAN Cosmetics Abdeckstift Coverstick Naturelle 1 I 1,95 € I DM

 

Everyday Makeup Routine: Schritte 1-3

 

Schritt #3: Augenringe abdecken

Die BB Cream verleiht der Haut zwar schon einen richtig schönen Teint und deckt auch einiges ab, allerdings trage ich trotzdem gerne noch ein wenig Concealer unter die Augen auf. Dieser verdeckt noch die letzten Schatten und lässt die Augenpartie richtig erstrahlen.

Den Concealer trage ich mit einem Concealer-Pinsel unter den Augen auf. Bei dieser Sommer Edition meiner Everyday Makeup Routine nehme ich nur ein bisschen Concealer. Den gebe ich dann schön gleichmäßig auf die Partie und verblende ihn gut.

Diesen Concealer benutze ich: Mineralize Concealer NC15 von MAC I 24 € I douglas.de

 

Schritt #4: Concealer fixieren

Nachdem ich den Concealer unter die Augen aufgetragen habe, fixiere ich diesen anschließend noch. Tue ich das nicht, verwischt mir nachher die Wimperntusche und ich habe schwarze Flecken unter den Augen. Deshalb festige ich den aufgetragenen Concealer noch mit einem Fixing Powder.

Das Fixing Puder trage ich mit einem sogenannten Makeup-Ei über den Concealer auf. Ich achte darauf, dass ich nicht zu viel Puder nehme, denn dann kann die Partie schnell zu hell und unnatürlich wirken. Außerdem bekomme ich bei zu viel Puder schnell trockene Hautstellen in diesem Bereich.

Dieses Fixing Powder benutze ich: COLOUR CORRECTION FACE FIXING POWDER von Kiko I 13,95 € I kikocosmetics.com/de-de/

 

Everyday Makeup Routine: Schritte 4-5

 

Schritt #5: Augenbrauen formen & ausfüllen

Als nächstes in meiner Everyday Makeup Routine sind dann die Augenbrauen dran. Meine absolute Lieblingspartie! Für mich ist es auch bei einem schlichten Sommermakeup total wichtig, die Augenbrauen perfekt zu gestalten. Ich trage nämlich ansonsten nicht viel Makeup auf und deshalb sollten die natürlichen Partien gut betont werden, allerdings in einem natürlichen Look. Hier gehe ich eigentlich zwei Schritte in einem.

Zuerst bürste ich meine Augenbrauen mit einer Brauenbürste und bringe sie so in Form. Danach verwende ich ein braunes Augenbrauengel. Damit fülle ich die Brauen aus. Das heißt, ich trage das Gel auf die Stellen auf, die in der Braue etwas kahler sind als andere. So zaubere ich eine schöne volle Braue und zudem kann ich die Augenbrauen auch noch einmal in eine richtig schöne Form bringen, wenn sie die von Natur aus noch nicht haben. Am Ende bürste ich dann noch einmal über die Brauen, verteile das farbige Gel etwas, so dass das Ganze nicht zu gezeichnet, sondern natürlicher aussieht und bringe so das ein oder andere Härchen in die richtige Richtung.

Diese Augenbrauenprodukte benutze ich: Augenbrauenstift Precisely, my brow pencil von Benefit I 26,50 € + Augenbrauen-Creme-Gel ka-BROW! 03 Medium von Benefit I 26,50 € I benefitcosmetics.com/de/de

 

Schritt #6: Wimpern formen & tuschen

An dieser Stelle meiner Everyday Makeup Routine summer edition sind die Wimpern dran. Wie gesagt trage ich kein aufwendiges Augenmakeup mit Lidschatten etc. auf. Deshalb ist es besonders wichtig, die vorhandenen Dinge zu betonen. Dazu gehören natürlich die Wimpern. Ich finde es mega schön, wenn wirklich nur die Wimpern getuscht sind und man ansonsten gar nicht viel Schminke trägt. Bei den Wimpern gehe ich ebenfalls in zwei Schritten vor.

Zuerst benutze ich eine Wimpernzange, um die Wimpern richtig schön zu formen. So sieht man die Wimpern mehr und die Augen wirken offener. Danach trage ich dann Wimperntusche auf. Zurzeit nutze ich gleich zwei Mascaras. Irgendwie hat sich das bei mir so bewährt. An Wimperntusche spare ich tatsächlich nicht. Ich mag es, wenn die Wimpern richtig schön dunkel betont sind und sehr lange und voll wirken. Deshalb trage ich die Mascaras auch jeweils mehrmals hintereinander auf.

Diese Wimpernzange und folgende Mascaras benutze ich: Wimpernzange EYELASH CURLER von Kiko I 5,95 € I kikocosmetics.com/de-de/ + Wimperntusche False Lash Effect Clump Defy Extensions Mascara von Max Factor I 8,99 € I douglas.de + Mascara Falsche Wimpern Volum' Express waterproof von Maybelline I 8,95 € I DM

 

Everyday Makeup Routine: Schritt 6

 

Schritt #7: Contouring

Natürlich darf ein leichtes Contouring und ein Bronzer bei meiner Everyday Makeup Routine nicht fehlen! Ich liebe es, mein Gesicht ein wenig zu konturieren und es durch einen Bronzer etwas frischer und wärmer erscheinen zu lassen. Klar, im Sommer ist man sowieso brauner als sonst, deshalb übertreibe ich es mit dem Bronzer auch nicht, aber ich finde, er gehört einfach zu einem schönen Sommermakeup dazu.

Ich nehme mir zuerst einen Bronzer, den ich dann unterhalb der Wangenknochen etwas schräg nach unten sowie auf die Wangenknochen auftrage. Dabei nehme ich für unter die Wangenknochen etwas mehr Bronzer, so dass eine dunklere Linie entsteht und für auf die Wangenknochen etwas weniger. Das macht das Gesicht etwas schmaler. Danach nehme ich mir ein Set aus einem dunklen und einem hellen Bronzer. Den dunklen trage ich oben am Rand der Stirn auf und die helle Farbe nochmal etwas über den bereits auf die Wangen aufgetragenen Bronzer. Mit dem hellen Bronzer kann ich so alles nochmal gut verblenden und das Ganze etwas weicher erscheinen lassen.

Diese Contouring-Produkte benutze ich: Bronzer Hoola von Benefit I 34 € I benefitcosmetics.com/de/de + Contouring-Set 2 Brun brunette Duo Powder Blush von Douglas I 12,99 € I Douglas

 

Everyday Makeup Routine: Schritt 7

 

Schritt #8: Rouge auftragen

Super wichtig finde ich bei einem schönen Sommermakeup ein tolles Rouge. Am liebsten verwende ich hier ein rosa Rouge. Das gibt dem Gesicht noch eine schöne, zarte rosa Farbe und lässt es richtig frisch und rosig wirken.

Das Rouge trage ich mithilfe eines Pinsels auf die Wangen auf. Dabei gehe ich auch ein wenig nach vorne auf die Backen und trage dort ebenfalls ganz leicht Rouge auf.

Dieses Rouge benutze ich: Rouge Multi Matt Blush 020 La-Lavender von Catrice I 3,95 € I DM

 

Schritt #9: Highlights setzen

Eines der wichtigsten Schritte bei meiner Everyday Makeup Routine ist das Einsetzen eines Highlighters. Dieser Schritt kommt jetzt. Ein Highlighter lässt das Gesicht noch einmal so richtig schön erstrahlen und betont gewisse Stellen. Für mich ist ein Highlighter im Sommer ein absolutes Muss! Mit Highlighter bekommt man einen wundervollen Glow ins Sommermakeup und ich finde das wunderschön!

Den Highlighter trage ich mit einem Finger auf den Nasenrücken sowie die Nasenspitze auf. Außerdem verteile ich etwas Highlighter über die Wangenknochen sowie ober- und unterhalb der Lippen. Das Ganze verleiht insgesamt einen strahlenden, frischen Look und lässt die Nase schmaler sowie die Lippen voller wirken.

Diesen Highlighter benutze ich: Highlighter Satin Touch highlighter 020 satin beam von p2 I 2,45 € I DM

 

Everyday Makeup Routine: Schritte 8-10

 

Schritt #10: Lippenmakeup

Auch, wenn es nur ein leichtes Makeup sein soll und ich alles dezent halte, dürfen auch die Lippen in meiner Everyday Makeup Routine nicht fehlen. Meist setze ich auf einen leichten Nudeton. Manchmal benutze ich aber auch einen schönen rosa Lippenstift oder Lippenmakeup in der Farbe Rot-Pink. Je nachdem, worauf ich Lust habe.

Den Lippenstift trage ich ausgehend vom Amorbogen auf die Lippen auf. Erst zeichne ich den Rand nach und fülle dann die Lippen aus. Bei einem dunkleren oder farbigeren Lippenstift benutze ich oft auch noch einen Lipliner. Der lässt das Ganze dann ordentlicher aussehen und sorgt dafür, dass der Lippenstift nicht verläuft. Bei einem schlichten Nudeton ist das aber nicht nötig.

Diesen Lippenstift benutze ich: Lippenstift Ultra Wear Nude Pen Shine 020 von trend it up I 3,25 € I DM

 

Everyday Makeup Routine im Sommer

 

Nach diesen 10 Schritten steht dann mein Alltagsmakeup für den Sommer! Das Tolle ist: Meine Everyday Makeup Routine summer edition ist nicht sehr aufwendig und geht wirklich schnell. Vor allem, wenn man sie einmal im Kopf hat. Man braucht auch nicht allzu viele Produkte und wie gesagt ist das Makeup im Sommer sehr angenehm zu tragen und nicht zu schwer. Wenn ihr mögt, probiert es doch einfach mal aus und gebt mir gerne Feedback dazu in den Kommentaren! :) 

Teilen

Kommentar hinterlassen