Logo

Gesundheit & Familie

Interessantes 7. Januar 2018

Ich denke zu viel - Wie wir das Chaos im Kopf bändigen können

Wir alle neigen dazu, ständig alles zu überdenken und es fällt uns schwer, in unserem Kopf nicht alles auf Hochtouren zu verkomplizieren.  Unsere Dominante rechte Gehirnhälfte jagt regelrecht nach Unruhe! Autorin Christel Petitcollin mit Ihrem Buch "Ich denke zu viel: Wie wir das Chaos in unserem Kopf zähmen können", beschreibt diese Reizüberflutungen, erklärt die Folgen und hilft Ihnen beim Meistern Ihrer Gedanken im alltäglichen Leben. Durchaus ein fesselndes, aufschlussreiches Buch, das den Lesern Werkzeuge an die Hand gibt, mit denen sie geistige Klarheit, inneren Frieden und Ausgeglichenheit finden können.

Als erfahrene Psychotherapeutin hat Petitcollin einfache Methoden entwickelt, um mit den alltäglichen Stressfaktoren umzugehen, die zu übermäßigem Grübeln, Sorgen und Ängsten führen können. Die Autorin gibt Schritt-für-Schritt-Anleitungen, um den Geist zu beruhigen und Spannungen abzubauen. Die Leserinnen und Leser lernen, ihre eigenen Gedanken zu beobachten, ohne zu urteilen oder in Panik zu verfallen, und wie sie ihre innere Weisheit anzapfen können. 

In ihrem Buch erzählt die Autorin von ihrem eigenen Weg und dem ihrer Kunden. Sie enthält auch Übungen, die es den Lesern ermöglichen, ihre mentalen Prozesse besser zu verstehen und das Chaos in ihrem Kopf zu bändigen. 

"Ich denke zu viel" ist ein leicht zu lesender und dennoch vielversprechender Ratgeber, der mit praktischen Ratschlägen gefüllt ist, wie wir unsere Emotionen in den Griff bekommen und mit jedem Tag achtsamer werden können. Es bietet einen Einblick in unseren Denkprozess, der es uns ermöglicht, uns unserer Gefühle bewusst zu werden und bewusste Entscheidungen darüber zu treffen, wie wir in einer bestimmten Situation reagieren wollen. Dieses Buch ermöglicht es uns, die Kontrolle über unser Leben zu übernehmen, um ein Leben voller Freude, Sinn und Zufriedenheit zu führen. 

Christel Petitcollin ist eine französische Psychotherapeutin, die diesen Beruf seit mehr als 20 Jahren ausübt. Ihre Arbeit konzentriert sich darauf, Menschen dabei zu helfen, sich selbst besser zu verstehen, und zwar sowohl durch Techniken der Selbstreflexion wie Meditation, Achtsamkeit und Tagebuchführung als auch durch traditionelle Psychotherapiemethoden wie die kognitive Verhaltenstherapie (CBT) oder die rational-emotive Verhaltenstherapie (REBT). Sie hat auch mehrere Bücher zu verschiedenen Themen des persönlichen Wachstums geschrieben, darunter "Finding Your Inner Balance" (2016) und "Love Yourself: How To Be Happy In Mind And Body" (2019). 

Insgesamt ist "Ich denke zu viel: Wie wir das Chaos in unseren Köpfen zähmen können" eine erhellende Lektüre, die hilfreiche Anleitungen dazu bietet, wie wir die Kontrolle über unsere Gedanken übernehmen können, um sowohl geistig als auch körperlich gesünder zu leben. Dieses Buch ist ein unschätzbares Hilfsmittel für alle, die ein ausgeglichenes Leben anstreben, indem sie sich selbst besser verstehen.

Wie gefällt dir der Post? Teile ihn mit deinen freunden:

Schreibe einen Kommentar

Your message has been successfully sent. We will contact you shortly

back to the main page