Logo

Gesundheit & Familie

Interessantes 21. Januar 2023

Liebe Angst, Zeit, dass du gehst - Wie ich mich von Angst und Panikattacken befreite

TV-Moderatorin Annett Möller litt vor der Kamera jahrelang unter Angst und Panikattacken. Sie überspielte ihre inneren Qualen bis zur völligen Erschöpfung und kämpfte sich lange durch die immer häufiger auftretende Angst vor der Angst – unbemerkt von ihrem Umfeld. "Liebe Angst, es wird Zeit, dass du gehst - Wie ich mich von Angst und Panikattacken befreit habe" von Annett Möller ist ein starkes Buch, das ein Licht auf das immer noch stark stigmatisierte Thema Angst wirft. Durch ihre persönliche Reise vermittelt Möller Einblicke und Verständnis dafür, wie es ist, unter diesem Leiden zu leiden.

Unterstützt von Experten in diesem Gebiet, klärt sie fundiert über das Thema Angst auf und stellt als ausgebildete Systemische Coachin wirkungsvolle Selbsthilfetechniken vor. Mit einem ehrlichen Bericht über Möllers Kämpfe mit Angstzuständen und Panikattacken, erzählt sie offen und mitfühlend, wie sie ihren Alltag meistert, während sie sich ständig von der Angst überwältigt fühlt. Dieser eindringliche Einstieg gibt den Ton für den Rest des Buches an, in dem Möller relevante Themen wie Stressmanagement, Selbstfürsorge, Resilienz Aufbau und Achtsamkeit behandelt.

Im gesamten Buch stützt sich Möller auf ihre berufliche Erfahrung als ausgebildeter systemischer Coach sowie auf Forschungsergebnisse von Experten auf diesem Gebiet. Diese Kombination aus evidenzbasierten Ratschlägen und persönlichen Anekdoten macht "Liebe Angst, Zeit, dass du gehst" zu einer leicht zugänglichen und dennoch umfassenden Erkundung der Angststörung und ihrer Behandlung. 

Ein besonders auffälliger Aspekt von Möllers Buch, der mir persönlich wirklich sehr gefallen hat, ist ihre offene Diskussion über das Stigma der psychischen Gesundheit - ein Thema, welches in der psychologischen Literatur leider oft übersehen wird. Im letzten Kapitel stellt sie aufschlussreiche Überlegungen zur Einstellung der Gesellschaft gegenüber psychischen Krankheiten an und plädiert für mehr Akzeptanz in unserer Kultur. 

"Liebe Angst, Zeit, dass du gehst" ist ein hervorragendes Buch für jene, die mit diesen Problemen zu kämpfen haben oder Freunde oder Verwandte haben, die vielleicht Schwierigkeiten im Umgang damit haben. Es bietet unkomplizierte Ratschläge und Bewältigungsstrategien, ohne dabei an Tiefe oder Komplexität zu sparen - eine informative und inspirierende Botschaft. Wir alle können etwas von Annett Möllers Worten mitnehmen; schließlich hat sie aus erster Hand erfahren, wie es ist, jeden Tag mit lähmender Angst zu leben und dennoch einen Ausweg zu finden, um ein erfülltes Leben zu führen - etwas, das wir uns alle schuldig sind. 

Annett Möller ist eine deutsche Fernsehmoderatorin und Autorin mit Sitz in Berlin. Sie hat selbst erfahren, wie es ist, viele Jahre lang mit Angststörungen zu leben, bevor sie Wege fand, diese durch Selbsthilfetechniken zu überwinden, die sie jetzt im Rahmen ihrer Coaching-Praxis anderen beibringt. Sie setzt sich dafür ein, dass das Stigma der psychischen Gesundheit durch Gespräche über unsere Gefühle und Emotionen abgebaut wird, damit wir uns in Krisenzeiten oder bei Schwierigkeiten gegenseitig besser unterstützen können.

Wie gefällt dir der Post? Teile ihn mit deinen freunden:

Schreibe einen Kommentar

Your message has been successfully sent. We will contact you shortly

back to the main page