Logo

Gesundheit & Familie

Interessantes 30. März 2022

Quallen altern rückwärts

Verglichen mit anderen Erdbewohnern dauert ein Menschenleben nur einen Wimpernschlag: Kalifornische Redwoods können fünftausend Jahre alt werden, einige Quallenarten kehren ihren Alterungsprozess um und manche Bakterien sind sogar unsterblich.
Erster Platz des Wissensbuch des Jahres 2022. Das Buch "Quallen altern rückwärts: Was wir von der Natur über ein langes Leben lernen können" von Nicklas Brendborg, nimmt uns mit auf eine unglaubliche Reise in die entlegensten Winkel der Welt und die modernsten Forschungslabors; unterwegs zu den ältesten Menschen, zu Zombiezellen und zu Experimenten, die unsere grundlegenden Vorstellungen vom Leben auf den Kopf stellen.

Weg von der auf physikalischen Beweisen basierenden Forschung hin zu moderneren Studien, die neue Denkansätze für ein langes Leben liefern, erörtert Brendborg die jüngsten Entwicklungen in der Genomik, die es uns ermöglichen, mehr über unsere eigene Genetik zu erfahren und potenzielle Methoden zur Verlängerung der Lebenserwartung durch genetische Manipulation oder Nahrungsergänzung aufzudecken. Er beleuchtet auch modernste Experimente zum Zellstoffwechsel, zu zirkadianen Rhythmen und zur Verkürzung der Telomere, die bei richtiger Anwendung zu einer längeren Lebenserwartung beim Menschen führen könnten. 

Im Laufe seiner Forschung zeigt Brendborg einige wichtige Lektionen auf, die wir seiner Meinung nach von der Natur lernen können. Dazu gehören die Erkenntnis, wie Umweltstressoren den Alterungsprozess beeinflussen können, die Anwendung von Strategien wie einer eingeschränkten Ernährung, die Berücksichtigung der Gentechnik, das Verständnis der zirkadianen Rhythmen und die Sicherstellung, dass unsere Zellen mit der Zeit gesund bleiben, u. a. durch Bewegung und richtige Schlafmuster. 

Insgesamt  "Quallen altern rückwärts" ist ein spannender Einblick in die aufregenden Bereiche der Wissenschaft der Lebensverlängerung. Durch eine durchdachte Analyse, die durch wissenschaftliche Beweise gestützt wird, führt Nicklas Brendborg uns zu neuen Möglichkeiten, unsere Lebenserwartung zu verlängern, und vermittelt uns dabei wertvolle Erkenntnisse. Der Molekularbiologe, der derzeit am Institut für Molekularbiologie der Universität Kopenhagen arbeitet, forscht seit 2004 auf dem Gebiet der Alterungsforschung und ist seit 2009 Mitherausgeber der Zeitschrift "Aging Cell". Neben seinen Büchern über Alternswissenschaften, die in englischer bzw. dänischer Sprache erschienen sind, hat er mehrere wissenschaftliche Artikel zu diesem Thema für verschiedene internationale Zeitschriften verfasst.

Mit Rezension von: 

"Ein großartiges Buch. Brendborg schlüsselt verständlich auf, wie der Mensch jung - das heißt: gesund - bleibt und auf diese Weise so spät wie möglich stirbt" Hella Kemper, Zeit Wissen 

"Das Buch ist nicht nur faktenreich und informativ, sondern auch erfrischend amüsant geschrieben." Spektrum, Juni 2022

"Ein Buch zum Staunen, Schmunzeln, Schlauerwerden." Frank Brunner, natur, 01.05.2022 

Wie gefällt dir der Post? Teile ihn mit deinen freunden:

Schreibe einen Kommentar

Your message has been successfully sent. We will contact you shortly

back to the main page