Logo

Gesundheit & Familie

Interessantes 1. Oktober 2021

Quit Like a Woman

Autorin Holly Whitaker erklärt in ihrem Buch "Quit Like a Woman" die heimtückische Rolle, die Alkohol in unserer Gesellschaft und insbesondere im Leben von Frauen spielt. Darin greift sie auf ihre eigenen Erfahrungen als Alkoholikerin zurück, um einen frauenspezifischen Ansatz zur Heilung zu entwickeln, der das nötige Handwerkszeug bietet, um den Kreislauf der Sucht zu durchbrechen. Durch ihre Recherchen, ihre persönliche Geschichte und ihre Erfahrungen zeichnet Whitaker ein lebendiges Porträt dessen, was es heißt, in der heutigen Welt eine alkoholkranke Frau zu sein, und wie wir alle unsere Trinkgewohnheiten sinnvoll verändern können.

Whitaker erzählt, welches Leben auf uns wartet, wenn wir auf Alkohol verzichten Unterhaltsam und informativ schildert sie von ihrer eigenen Geschichte, wie sie gelernt hat, mit dem Trinken aufzuhören, und wie sie ihren "feminozentrischen" Ansatz entwickelt hat, den sie "quit lit" nennt. Sie erklärt, dass herkömmliche Therapien und Entgiftungsprogramme oft veraltet und patriarchalisch sind und die Bedürfnisse von Frauen nicht berücksichtigen, und fügt hinzu, dass viele glauben, dass Nüchternheit für jeden anders aussehen sollte - etwas, für das sie sich leidenschaftlich einsetzt. 

Es werden verschiedene Themen im Zusammenhang mit der Trinkkultur erörtert - von Ängsten und Depressionen bis hin zu Problemen mit dem Körperbild - und es werden praktische Tipps für diejenigen gegeben, die den Alkoholkonsum einschränken oder ganz aufgeben wollen. Auf dieser Reise gibt Whitaker Einblicke in die Vorteile der Nüchternheit für die psychische Gesundheit und zeigt Wege auf, wie man schwierige Zeiten meistern kann, wenn das Verlangen nach Alkohol zu stark wird. Sie erzählt auch inspirierende Geschichten von anderen, die es geschafft haben, mit dem Alkohol aufzuhören, wie z. B. Hayley Pooler, die einen Brief geschrieben hat, der jetzt als Beispiel für Neulinge dient, die aufhören wollen. 

"Quit Like A Woman", eine unschätzbare Ressource für alle, die auf ihrem Weg zur Nüchternheit und zu einem gesunden Leben Unterstützung suchen. Für diejenigen, die Hilfe suchen, gibt es am Ende des Buches eine Liste von Ressourcen, darunter Websites, Therapeuten und Online-Foren, die speziell darauf ausgerichtet sind, Menschen beim Aufhören zu helfen. 

Holly Whitaker ist seit 2011 aktiv an der Genesung beteiligt, nachdem sie eine Behandlung im Hazelden Betty Ford Foundation's Women's Recovery Center abgeschlossen hatte, wo sie andere inspirierende nüchterne Frauen kennenlernte, die sie auf ihrem Weg der Genesung unterstützten. Ihre Leidenschaft, anderen dabei zu helfen, ihren eigenen Weg zur Nüchternheit zu finden, spiegelt sich in ihrer langjährigen Arbeit für Organisationen wie "The Fix" und "Hello Sunday Morning" wider, wo sie sowohl als Mentorin als auch als Fürsprecherin für die Aufklärung über Alkoholmissbrauch fungiert. Als Mitbegründerin von Tempest, einer Online-Plattform, die sich ausschließlich der Unterstützung junger Frauen widmet, die mit jeglicher Art von Drogenmissbrauch oder -abhängigkeit zu kämpfen haben, leistet Holly Whitaker auch heute noch wichtige Beiträge im Bereich der Suchtprävention - und beweist dabei nicht nur Stärke, sondern auch Kreativität

Wie gefällt dir der Post? Teile ihn mit deinen freunden:

Schreibe einen Kommentar

Your message has been successfully sent. We will contact you shortly

back to the main page