Oscar Pistorius – der Mensch (Teil2)

oscar pistorius der mensch Gedanken

Er war ein Held, ein Vorbild für so viele behinderte Menschen, ein Mann, den man einfach toll finden musste. Was er geschafft hat, war unglaublich. Er ging über all seine Grenzen hinaus, pfiff auf seine Behinderung und zeigte es allen. Er zeigte, dass auch ein Mann ohne Beine ein „richtiger“ Mann sein kann, der genau das tat, was keiner erwarten würde: Laufen. Oscar Pistorius war ein gefeierter und erfolgreicher Sprintstar – bis zum 14. Februar 2013.

Doch lasst uns Oscar Pistorius rein als Menschen betrachten, sein bisheriges Leben und seinen Charakter ansehen und den Fall einmal beiseiteschieben.

 

Wer ist Oscar Pistorius?

Seine Kindheit

Oscar kam am 22. November 1986 in Sandton, Südafrika, zur Welt. Er sei als Baby bildhübsch gewesen, doch er wird nicht als „normales“ Baby geboren. Aufgrund eines Gendefekts fehlen ihm seine Wadenbeine und die Knochen an der äußeren Seite seiner Füße. Damit kam eine schwere Aufgabe auf Oscars Eltern zu. Sie mussten entscheiden: amputieren oder darauf hoffen, dass irgendwelche Ärzte es hinbekommen, Oscars Beine wiederherzustellen. Seine Eltern entschieden sich für die Amputation. Die Entscheidung fiel aber nicht einfach so. Oscars Vater besuchte monatelang nach Oscars Geburt diverse Chirurgen und Ärzte in Südafrika und auch im Ausland. Am Ende fand er einen der besten Chirurgen: Dr. Gerry Versveld, ein Südafrikanischer Chirurg. Er begleitete Oscar auch noch Jahre nach der Amputation.

Oscar kam schnell mit Prothesen zurecht – mehr noch – er liebte sie und wollte sie gar nicht mehr ausziehen. Mit den Prothesen konnte er alles machen, alles, was andere Kinder auch taten. Er konnte laufen, rennen, springen, klettern, Fahrrad fahren… Die Behinderung von Oscar war nie ein Problem – für niemanden. Seine Mutter behandelte ihn nicht anders als seine Geschwister. Sie sagte zu Oscars Geschwistern: „Zieht eure Schuhe an.“ Zu Oscar sagte sie: „Zieh deine Beine an.“ Das war der einzige Unterschied, den, wenn man ihn als Unterschied ansehen möchte, Oscars Mutter machte. Sie war es, die Oscar von Anfang an ermutigte, alles aus sich herauszuholen, was möglich ist.

 

Oscar Pistorius macht Karriere

Er entdeckte nach vielem Ausprobieren diverser Sportarten das Sprinten. Er kämpfte dafür, diesen Sport ausüben zu können. Seine Läuferkarriere kommt ins Rollen. Nach vielen Hochs und Tiefs schafft er es schließlich – er wird zum Spitzensportler und gleichzeitig zum Helden für viele behinderte Menschen. Pistorius ist ein Sympathieträger und wird „Everybody’s Darling“. Zudem verdient er nun ein kleines Vermögen.

 

Sein Charakter

Oscar scheut sich nicht sein Geld zu zeigen. Er besitzt mittlerweile Sportwägen, ein schickes Haus, Rennpferde und zudem liebt er Waffen. Viele nennen ihn einen Waffennarr. Ob er wirklich so ein Waffennarr ist oder sich aufgrund seiner nicht nachlassenden Panik vor Einbrechern lediglich schützen wollte bleibt ungeklärt.

Nur weil er gerne Geld ausgab, das er schließlich auch selbst hart verdiente hatte, zeigt das meiner Meinung nach keinen schlechten Charakter. Aber da hat eben jeder sein eigenes Bild darüber.

Oscar liebt die Geschwindigkeit, das Risiko, ist explosiv. Das brachte ihm bisweilen schon so manchen Ärger ein. Doch wäre der Vorfall am Valentinstag 2013 nicht passiert, hätte man die Eskapaden seiner Vergangenheit wahrscheinlich ruhen lassen und gar nicht erst beachtet. Doch so stehen sie in einem anderen Licht da. Viele sagen, dass seinem Verhalten nach irgendwann etwas Schlimmes passieren musste…

Ich kann nicht sagen, wie man die Ereignisse zu sehen hat. Schaut man sich um, ist Pistorius wahrscheinlich nicht der einzige, der viele Waffen und solch eine Risikobereitschaft besitzt.

 

Sein Glauben

Sein Glauben war schon immer sehr wichtig für Oscar. Er bete oft. Auch seine verstorbene Freundin war gläubig und unterstützte ihn in seinem Glauben. Oft beteten sie auch gemeinsam. Nach dem Tod von Reeva Steenkamp, ist es ihre Familie, für die Oscar bete – Tag für Tag.

 

Seine Liebe zu Reeva Steenkamp

Oscars und Reevas Beziehung war kurz, aber sehr intensiv. Intensiv sowohl in die negative Richtung als auch in die positive. Er sagte, er liebte sie, sehr sogar. Er hatte sogar das Gefühl, dass er Reeva mehr lieben würde als sie ihn. Pistorius Anwalt stellt die Beziehung der beiden als liebevoll dar. Zahlreiche WhatsApp-Nachrichten zeigten das auch. Sie hatten sogar schon gemeinsame Zukunftspläne.

Es gab aber auch unschöne Momente in der Beziehung. Die beiden stritten häufig miteinander. Oscar war oftmals eifersüchtig und unsicher. Da wurde er auch schon mal grob und reagierte auch öfter über. Einmal schrieb ihm Reeva, dass sie deshalb auch manchmal Angst vor ihm habe.

Hochs und Tiefs gibt es natürlich in jeder Beziehung. In manchen Beziehungen sind sie sehr intensiv, in manchen weniger. Viele Menschen sind eifersüchtig. Manche gehen deshalb zu weit, andere äußern das nur in einem Moment und haben es im nächsten schon wieder vergessen. War die Beziehung zwischen Oscar und Reeva also abnormal? Ich finde, das kann man schwer sagen. Ich denke, er liebte sie wirklich. Ich denke auch, sie liebte ihn. Und zuletzt sagte sie auch zu Freunden, dass sie glücklich sei mit Oscar. War das alles gelogen, weil sie vielleicht Angst vor ihm hatte? Schwierige Frage – bedenke man vor allem, dass sie sich dafür einsetzte, dass Frauen keine Gewalt erfahren müssen. Schwierige Frage – bedenke man, dass Ex-Freundinnen von Oscar nicht viel Gutes über die Beziehung mit ihm zu sagen hatten. Doch wer weiß schon, ob die Aussagen mancher verletzter Ex-Freundinnen der Wahrheit entsprechen. All das, kann man einfach nicht mit Sicherheit sagen.

 

Würde aber Oscar Pistorius, der so viel in seinem Leben erreicht hatte, der Rum, Ansehen und Geld hatte, der eine wunderschöne Freundin hatte, den alle Welt liebte, soweit gehen, seine Freundin zu ermorden, weil er vielleicht eifersüchtig war und sich während eines Streits nicht mehr im Griff hatte?

Jeder muss da wohl seine eigene Meinung bilden und die Tatsachen für sich werten, denn erfahren werden wir es wohl nie…

Kommentar hinterlassen
Ähnliche Posts
Oscar Pistorius – der Fall (Teil1)
oscar pistorius der fall
Gedanken
Tagelang habe ich den Prozess von Oscar Pistorius per live stream verfolgt. Ich habe den Aussagen der Zeugen Gehör geschenkt, das Kläffen des „Bull Terriers“ Gerrie Nel (Staatsanwalt) in mein Ohr schallen lassen, die Bemühungen des Verteidigers Barry Roux beobachtet und mir zu guter Letzt auch noch die zerbrechlichen, meist gewimmerten Worte und Erklärungen des Angeklagten Oscar Pistorius angehört. Mein eigener Fall Als der Prozess bis zum 5. Mai pausierte, konnte ICH nicht pausieren – süchtig nach immer mehr Informationen über den Fall und letztendlich über Oscar Pistorius selbst. Oscar als Person, als Mensch, als Sportler, als Freund, als Bruder, all das was er war und ist und wer er war...
Oscar Pistorius - das Urteil
oscar pistorius das urteil
Gedanken
Wow, das war echt ein langer Prozess! Und auch die Urteilsverkündung dauerte echt lange! Doch nun ist es raus, das Urteil ist gefallen: Oscar Pistorius ist wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Er wurde des Mordes für unschuldig befunden. Da hatte Oscar Pistorius wirklich unheimlich viel Glück! Die Richterin betrachtete alle Details und Aussagen genau und wog ab, was für ein Urteil miteinzubeziehen ist und was nicht. Ich finde, sie ist eine unglaublich faire Richterin und macht ihren Job wirklich ausgezeichnet. Bei der Verkündung fiel nicht nur ein Urteil über das Ereignis am Valentinstag 2013, sondern auch über einige weitere Ereignisse, aufgrund welcher Pistorius ebenfalls angeklagt war. Die anderen Urteile: 1. Das Abfeuern...
Oscar Pistorius – seine Familie (Teil 3)
oscar pistorius seine familie
Gedanken
So, nun sind die Plädoyers abgeschlossen und wir müssen auf das Urteil warten - bis zum 11. September! Nun komme auch ich zum letzten Teil der Oscar-Pistorius-Serie: Oscars Familie Eines muss man definitiv sagen: Die Familie Pistorius ist so unglaublich stark. Was die alles erleben müssen ist echt unfassbar und das alles durchzustehen ist wirklich zu bewundern, finde ich. Dass die Familie, besonders die Geschwister schon immer eine starke Bindung hatten, wird jetzt während des Prozesses von Oscar noch deutlicher. Familienmitglieder wie Onkel und Tante, Bruder und mittlerweile auch Vater unterstützen Oscar und sind oft im Gericht anwesend. Doch wer wirklich immer dabei ist und wahnsinnig viel Unterstützung gibt, ist Oscars Schwester Aimee. Sie...
Über mich
Maikikii
Was ist
Maikikii ?

Maikikii ist der Name meines Blogs und bezeichnet gleichzeitig auch meine kleine Insel, auf der mein Blog zuhause ist. Es ist auch mein Spitzname und so schreibe ich hier als Maikikii über diverse Lifestyle-Themen. Bei mir erfahrt ihr Wissenswertes in Sachen Gesundheit, Beauty, Fitness & Fashion. Außerdem habe ich für euch ganz spezielle Reisberichte und Musikbeiträge von mir. Ab und zu lasse ich auch mal meinen Gedanken zu dem ein oder anderen Thema freien Lauf.
Macht euch auf nach Maikikii und seht die Welt aus meiner Sicht!

Maikikii sign
Facebook
Follow me on

Follow LionsHome


Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste