3 Gesunde Mug Cakes: So einfach und zauberhaft!

Lifestyle

Hi meine Lieben,

Ich habe mich mal wieder an gesunden Rezepten probiert und in diesem Post zeige ich euch das Ergebnis: 3 Gesunde Mug Cakes

 

Was ist ein Mug Cake?

Ein Mug Cake ist ein Kuchen (cake), der in einer Tasse oder einem Becher (mug) in der Mikrowelle "gebacken" wird. Ich habe mich für drei gesunde Varianten von Mug Cakes entschieden. Das heißt, die Mug Cakes werden aus gesunden Lebensmitteln gemacht und zudem habe ich keinen Zucker verwendet. Der Mug Cake ist, wie ich finde, ein super Gericht für das Frühstück. Er ist gesund, reichhaltig, sättigt und geht vor allem sehr schnell. Alles was man morgens eben braucht! 

 

Hier die drei Rezepte für Gesunde Mug Cakes:

1. Banane-Zimt-Mug Cake

Zutaten:

  • 1 Banane (reif)
  • 6 EL Buchweizenflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • Zimt (je nach Belieben)

Zubereitung:

  • Die Banane in eine Schüssel oder Tasse geben und für eine halbe Minute in die Mikrowelle stellen.
  • Dann die Banane zerdrücken. Je nach Belieben zu Brei verarbeiten oder etwas gröber belassen.
  • Anschließend die restlichen Zutaten, also, die Buchweizenflocken, das Backpulver, das Ei und den Zimt zur Banane geben.
  • Alles gut miteinander vermischen.
  • Das Ganze dann für 1 ½ - 2 Minuten in die Mikrowelle stellen.
  • Schließlich den Mug Cake auf einen Teller stürzen oder in der Tasse bzw. Schüssel lassen.

 

2. Cookies & Cream-Schokoladen-Mug Cake

Zutaten:

  • 3 EL Proteinpulver Cookies & Cream
  • 6 EL Haferflocken
  • 1 EL Milch
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • Schokolade (je nach Belieben Vollmilch-, dunkle oder weiße Schokolade sowie Schokoladenmenge nach Belieben)

Zubereitung:

  • Alle Zutaten bis auf die Schokolade in eine Schüssel oder Tasse geben und gut miteinander vermischen.
  • Danach die Schokolade raspeln oder in ganz kleine Stückchen hacken.
  • Die Schokolade anschließend unter das Gemisch rühren.
  • Das Ganze dann für 1 ½ - 2 Minuten in die Mikrowelle geben.
  • Schließlich den Mug Cake auf einen Teller stürzen oder in der Tasse bzw. Schüssel lassen.

 

3. Heidelbeer-Vanille-Mug Cake

Zutaten:

  • 1 Handvoll Heidelbeeren (frisch oder TK)
  • 6 EL Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • Vanille (je nach Belieben Vanilleextrakt, Vanilleschote oder gemahlene Vanille sowie Vanillemenge nach Belieben)

Zubereitung:

  • Die Haferflocken, das Backpulver sowie das Ei in eine Schüssel oder Tasse geben.
  • Alles miteinander gut vermischen.
  • Anschließend die Heidelbeeren und die Vanille untermischen.
  • Das Ganze dann für 1 ½ - 2 Minuten in die Mikrowelle geben.
  • Schließlich den Mug Cake auf einen Teller stürzen oder in der Tasse bzw. Schüssel lassen.

 

Anmerkung:
Wenn man mag, kann man bei der Zubereitung der Mug Cakes auch etwas Zucker hineingeben – für eine nicht so ganz gesunde Variante. Wenn man die gesunde Version bevorzugt, dennoch aber einen richtig süßen Mug Cake haben möchte, kann man auch gerne mit Stevia oder Honig süßen. Jeder nach seinem ganz eigenen Geschmack!
 

Ich hoffe, ihr könnt mit den Mug Cake-Rezepten etwas anfangen. Ich persönlich liebe Mug Cakes und mache mir sehr oft einen zum Frühstück. Also, einfach einmal ausprobieren!

Viel Spaß beim "Backen" und lasst es euch schmecken!

 

Übrigens: Hier geht es zu meinem Youtube-Video, in dem ich euch genau zeige, wie man die 3 gesunden Mug Cakes zubereitet. Schaut gerne rein! Ich freue mich über euer Feedback!

Nina
13.01.2017 - 09:10
Hallo, ich habe den Mug Cake mit den Heidelbeeren versucht, allerdings schmeckte und roch er sehr stark nach dem Ei. Schade. LG Nina
Maikikii
13.01.2017 - 21:22
Hallo Nina, Das tut mir leid, dass es nicht so geklappt hat wie du gedacht hast. Das Problem hatte ich noch nie, dass der Mug Cake zu stark nach Ei riecht und schmeckt. Vielleicht musst du mehr von den anderen Zutaten nehmen, damit es besser wird. Kannst du ja nochmal ausprobieren :) Ich hoffe, es klappt beim nächsten Mal! Liebe Grüße :)
Kommentar hinterlassen
Ähnliche Posts
#Hashimoto: Leben ohne L-Thyroxin I Die Folgen meines Versuchs
leben ohne l-thyroxin folgen
Lifestyle
Es ist eine Weile her, dass ich meinen eigentlich vorerst letzten Blogpost zu meinem Versuch, ohne L-Thyroxin zu leben, geschrieben habe. Heute muss ich nun doch nochmal einen Beitrag zu meinem Versuch schreiben. Denn es gibt Neuigkeiten. Eigentlich hatte ich mit dem Versuch, ohne L-Thyroxin zu leben, abgeschlossen. Leben ohne L-Thyroxin? Für mich nicht möglich. Und keine Sorge, es wird auch erstmal keinen neuen Versuch geben. Aber es gibt nach ein, zwei Besprechungen und Untersuchungen bei meiner Ärztin Neuigkeiten, die wahrscheinlich mit dem Versuch zusammenhängen und die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Und eins kann ich euch schon verraten: Es sind gute Neuigkeiten!     Nach dem Versuch Ich habe euch ja...
#Hashimoto: Leben ohne L-Thyroxin I Mein Versuch I Woche 8-16
ohne l-thyroxin leben
Lifestyle
Es ist wieder etwas Zeit vergangen und somit konnte ich neue Erfahrungen innerhalb meines Versuchs, ohne L-Thyroxin zu leben, sammeln. Deshalb geht es jetzt mit diesem Beitrag weiter mit meiner Serie #Hashimoto. Ihr erfahrt, wie mein Versuch weiterging, wie meine Laborwerte momentan aussehen und vor allem, wie es mir persönlich zurzeit geht.     So ging mein Versuch weiter Wie ich euch bereits erzählt habe, findet nach ca. 8 Wochen immer ein Kontrolltermin mit Blutabnahme und Besprechung mit meiner Ärztin statt. Wir schauen uns dann meine Laborwerte ganz genau an, ich erzähle meiner Ärztin wie es mir geht und wir besprechen dann gemeinsam wie wir fortfahren. Alle 8 Wochen entscheiden wir demnach, ob und...
#Hashimoto: Leben ohne L-Thyroxin I Mein Versuch I Der Beginn
leben ohne l-thyroxin
Lifestyle
Werbung enthalten   Ein Leben ohne L-Thyroxin? Geht das bei einer Krankheit wie Hashimoto überhaupt? Ich möchte es ausprobieren. Zusammen mit meiner Ärztin wage ich den Versuch. Regelmäßig möchte ich euch von meinen Erfahrungen berichten. In diesem Beitrag verrate ich euch, wie ich den Versuch anging und welche Vorbereitungen ich getroffen habe. Mit diesem Beitrag führe ich meine Serie #Hashimoto weiter. Wie bereits gesagt, möchte ich zu meiner Autoimmunerkrankung Hashimoto Thyreoiditis mehrere Posts für euch schreiben, da nicht nur ich mich selbst immer wieder dem Thema widme, sondern auch viele von euch interessiert und sogar betroffen sind.     Mein Versuch: Leben ohne L-Thyroxin Dieses Mal gibt es einen etwas grö...
Essen, Bewegung & Schlaf – und damit ein glückliches Leben?
glückliches leben
Lifestyle
Zurzeit beschäftige ich mich immer mehr mit dem Thema Gesundheit – vor allem mit meiner eigenen. Ich war zwar schon immer an Themen, welche die Gesundheit und alles drum herum betreffen, interessiert, aber in letzter Zeit informiere ich mich und lese viel. Wahrscheinlich hat das auch damit etwas zu tun, dass ich mich momentan viel mit meinen eigenen gesundheitlichen Problemen beschäftige. Ich habe die Autoimmunerkrankung Hashimoto Thyreoiditis und nehme seit ca. 7 Jahren das Schilddrüsenhormon L-Thyroxin. Auch die Pille habe ich einige Jahre genommen. Damals war ich mir nicht im Klaren, was ich mir da eigentlich genau zuführe und was ich meinem Körper damit antue. In den letzten Monaten habe ich mich ein wenig schlau...
Über mich
Maikikii
Was ist
Maikikii ?

Maikikii ist der Name meines Blogs und bezeichnet gleichzeitig auch meine kleine Insel, auf der mein Blog zuhause ist. Es ist auch mein Spitzname und so schreibe ich hier als Maikikii über diverse Lifestyle-Themen. Bei mir erfahrt ihr Wissenswertes in Sachen Gesundheit, Beauty, Fitness & Fashion. Außerdem habe ich für euch ganz spezielle Reisberichte und Musikbeiträge von mir. Ab und zu lasse ich auch mal meinen Gedanken zu dem ein oder anderen Thema freien Lauf.
Macht euch auf nach Maikikii und seht die Welt aus meiner Sicht!

Maikikii sign
Facebook
Follow me on

Follow LionsHome


Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste