Logo

Gesundheit & Familie

Interessantes 19. Januar 2023

Die Arthrose-Lüge

Viele meinen bis heute, Arthrose sei ein von der Genetik vorbestimmtes, nicht heilbares Schicksal. Die bekannten Schmerzspezialisten Liebscher & Bracht sind überzeugt vom Gegenteil. In ihrem Buch "Die Arthrose-Lüge: Warum die meisten Menschen umsonst leiden - und was Sie dagegen tun können" zeigen, dass Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht anhand von Studien mit einer gezielten Ernährung und speziell entwickelten Übungen der bereits degenerierter Knorpel nachwachsen kann. Auch den vermeintlichen Arthroseschmerz entlarven die anerkannten Therapeuten als Spannungsschmerz des umliegenden Gewebes.

Die Autoren sind Experten auf dem Gebiet der Schmerzbehandlung und helfen uns, das Wissen und die Werkzeuge an die Hand zu geben, die wir wirklich brauchen, um Arthrose umkehren zu können. 

Neben einem hochwirksamen Regenerationsprogramm mit zahlreichen bebilderten Übungen und ausführlichen Empfehlungen zur richtigen Ernährung. bietet dieses Buch eine effektive Lösung für alle, die unter der weltweit häufigsten Gelenkerkrankung leiden. Beginnend mit einer Einführung in die Arthrose, in der die Ursachen, Symptome, Diagnose und Behandlungsmöglichkeiten erläutert werden, wir anschließend ausführlich auf Ernährung und Übungen eingegangen, die uns dabei helfen können, Gelenkschmerzen zu lindern und den Knorpel, der durch die Krankheit verloren gegangen ist, wieder aufzubauen. Schließlich wird erklärt, wie Spannungsschmerzen im umliegenden Gewebe zu den Arthroseschmerzen beitragen können. 

Das gesamte Buch enthält bebilderte Übungen sowie detaillierte Informationen über die richtige Ernährung. So kann zum Beispiel eine entzündungshemmende Ernährung helfen, die Krankheit zu bekämpfen. Außerdem gibt es Anleitungen zu gesunden Lebensgewohnheiten wie Dehnungs- und Entspannungstechniken, die den Stresspegel senken können, um die mit der Arthrose verbundenen Gelenkschmerzen zu minimieren. 

Roland Liebscher-Bracht ist ein zertifizierter Physiotherapeut, der sich auf die Diagnose von Weichteilerkrankungen und die Entwicklung individueller manueller Therapien für diese spezialisiert hat. Gemeinsam mit seiner Frau Petra Bracht hat er im Jahr 2000 die Schmerz Klinik Berlin gegründet und eines der führenden Zentren für Schmerztherapie in Deutschland aufgebaut. Durch ihre Arbeit in der Schmerz Klinik Berlin haben sie das international anerkannte "Myofascial Trigger Point" (MTP) Therapy System entwickelt, das heute von Physiotherapeuten in ganz Europa eingesetzt wird.

Petra Bracht ist Diplom-Psychologin und spezialisiert auf Stressmanagement-Coaching und psychologische Therapien wie Achtsamkeitsmeditation oder kognitive Verhaltenstherapie (KVT). Außerdem ist sie Mitbegründerin der Schmerz Klinik Berlin und Autorin zahlreicher Bücher, die sich mit Themen wie chronischen Krankheiten oder emotionalem Essen befassen. 

"Die Arthrose-Lüge" bietet uns somit wertvolle Einblicke in die Bewältigung dieser verheerenden Krankheit durch Ernährungsumstellung, speziell auf Arthrosepatienten zugeschnittene Bewegungsprogramme, Strategien für die psychische Gesundheit wie Achtsamkeitsmeditation oder CBT und vieles mehr! Einen alternativen Ansatz zur Wiederherstellung der Lebensqualität für Menschen, die mit Arthrose leben, geschrieben von zwei der renommiertesten Spezialisten auf diesem Gebiet in Europa - Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht.

Wie gefällt dir der Post? Teile ihn mit deinen freunden:

Schreibe einen Kommentar

Your message has been successfully sent. We will contact you shortly

back to the main page