Logo

Gesundheit & Familie

Interessantes 30. Dezember 2022

Klimafreundlich essen mit der CO2-Challenge Ernährung ändern

Wie können wir unseren ökologischen Fußabdruck durch unsere Ernährung reduzieren?  Wie kommen Emissionen während der Produktion und des Transports zu den Händlern überhaupt zustande? "Klimafreundlich essen mit der CO2-Challenge: Ändern Sie Ihre Ernährung, schützen Sie das Klima!" ist ein informativer und praktischer Leitfaden für die Umstellung Ihrer Ernährung, um einen gesünderen Planeten zu schaffen. Das Buch von Christian Eigner und Astrid Büscher enthält 50 Rezepte für köstliche, klimafreundliche Mahlzeiten, die nur wenig Zeit für die Zubereitung benötigen. Das Buch enthält auch eine ausführliche Diskussion darüber, wie wir unsere individuellen Treibhausgasemissionen durch die Auswahl der richtigen Lebensmittel reduzieren können. 

Die Autoren geben einen hervorragenden Überblick über die Klimawissenschaft und ihre Auswirkungen auf die Lebensmittelproduktion und den Lebensmittelkonsum. Detailliert werden verschiedene pflanzliche Ernährungsweisen, darunter die traditionelle chinesische Medizin (TCM), Ayurveda, europäische Heiltraditionen und Praktiken der amerikanischen Ureinwohner. Sie betonen dabei die Nachhaltigkeit und die gesundheitlichen Vorteile im Vergleich zu tierischen Lebensmitteln. Außerdem geben sie Tipps zur Abfallvermeidung beim Kochen zu Hause und beim Essengehen, sowie einfach umzusetzende Strategien zur Verringerung des CO2-Fußabdrucks beim Einkaufen von Lebensmitteln.  Sie stützen sich auf ihren Hintergrund in Umweltwissenschaften und Kochkunst, um den Lesern ein umfassendes Verständnis dafür zu vermitteln, was nachhaltiges Essen bedeutet. Neben dem Kohlenstoff-Fußabdruck verschiedener Lebensmittel erörtern die Autoren auch Themen wie Bodengesundheit, Wasserschutz, Nährstoffkreislauf, Verlust der biologischen Vielfalt, Tierschutz und andere wichtige Fragen im Zusammenhang mit einer nachhaltigen Ernährung. 

Mit Ihrem Wissen über Nachhaltigkeit gehen die Schriftsteller aber noch viele Schritt weiter, indem sie Informationen darüber liefern, wie verschiedene Kochtechniken die Emissionen aus der Lebensmittelproduktion reduzieren können. Sie erörtern, wie der Energieverbrauch bei der Auswahl der Zutaten gesenkt werden kann und wie man bei der Zubereitung von Mahlzeiten effizientere Kochmethoden einsetzen kann. Abschließend stellen sie 50 einfache, aber schmackhafte Rezepte vor, die gesunde Zutaten mit geringer Kohlenstoffbelastung enthalten. 

Am Ende ist es die Pflicht von uns allen, das zu verteidigen, was von der Schönheit der Erde noch übrig ist. Und ich finde, das Buch von Christian Eigner und Astrid Büscher  "Klimafreundlich essen mit der CO2-Challenge" ist ein informativer und praktischer Leitfaden für alle, die ihre Ernährung positiv beeinflussen und gleichzeitig natürlich die Umwelt schützen wollen. Christian Eigner hat einen Bachelor-Abschluss in Umweltwissenschaften von der Leuphana Universität Lüneburg in Deutschland, während Astrid Büscher kulinarisches Management sowohl am Le Cordon Bleu London College of Hospitality Management in England als auch an der Cornell University in New York City, USA, studiert hat. Beide bringen einzigartige Fähigkeiten sowie Fachwissen über nachhaltige Kochpraktiken mit, die dieses Buch zu einer unschätzbaren Ressource für alle machen, die ihre Ernährung zum Wohle unseres Planeten umstellen wollen.

Wie gefällt dir der Post? Teile ihn mit deinen freunden:

Schreibe einen Kommentar

Your message has been successfully sent. We will contact you shortly

back to the main page