Logo

Gesundheit & Familie

Interessantes 29. September 2022

Long-Covid & Post-Vac Erkennen - Verstehen - Behandeln

Dieses Buch richtet sich an alle Long Covid-Patienten, die zurück ins Leben wollen – ohne sich dabei zu überfordern. Langzeitfolgen nach Viruserkrankungen sind schon lange bekannt. So ist es nicht überraschend, dass auch nach Covid-19 z.T. langwierige Verläufe zu beobachten sind. Inzwischen werden solche Post-Covid-Erkrankungen umgangssprachlich als Long Covid bezeichnet. Long-Covid und Post-Vac betreffen immer mehr Menschen - während die Schulmedizin häufig keine Antworten und Lösungen findet. Betroffene fühlen sich allein gelassen und verlieren die Hoffnung. 

Das neu erschienene Buch "Long-Covid & Post-Vac: Erkennen - Verstehen - Behandeln" von Florian Schilling erklärt, worum es bei beiden Syndromen geht - wie sie funktionieren, wie man sie erkennt und was therapeutisch getan werden kann. Ausführlich und verständlich werden die unterschiedlichen Aspekte erläutert, denn nur wer versteht kann zielgerichtet handeln. Welche Untersuchungen werden benötigt? Was bedeuten die Ergebnisse? Welche Therapie macht wann bei wem Sinn? Was kann in Eigenregie angegangen werden, wann wird welche medizinische Hilfe benötigt? Es ist eine wichtige Lektüre für alle, die persönlich von Long-Covid oder Post-Vac betroffen sind, für deren Familien und vor allem für alle Fachkräfte im Gesundheitswesen.

Zu Beginn des Buches werden die wichtigsten Unterschiede zwischen Long-Covid und Post-Vac erläutert. Es erklärt die Ursachen beider Syndrome sowie ihre Symptome, die von Müdigkeit und Atembeschwerden bis hin zu kognitiven Beeinträchtigungen und psychologischen Problemen wie Depressionen und Ängsten reichen. Außerdem wird erläutert, wie wichtig eine frühzeitige Diagnose und Behandlung ist, um langfristige Schäden oder Behinderungen zu verhindern, die aus beiden Syndromen resultieren.

Auch ausführlich darauf eingegangen wird, wie man Long-Covid oder Post-Vac erkennt, einschließlich der relevanten medizinischen Tests, die für eine korrekte Diagnose durchgeführt werden sollten. Es gibt einen Überblick über verfügbare Behandlungen wie Sauerstofftherapie, Medikamente zur Symptomkontrolle, Bewegungsprogramme, Psychotherapie und Beratungsgespräche. Außerdem werden Selbsthilfestrategien wie Lebensstiländerungen (z. B. Ernährungsumstellung), Stressabbautechniken (z. B. Achtsamkeit) und die Konzentration auf positive Emotionen (z. B. Dankbarkeit) behandelt.

Insgesamt ist dieses Buch ein hervorragendes Hilfsmittel für alle, die mit einem der beiden Syndrome zu tun haben - egal, ob sie selbst daran leiden oder jemand, den sie kennen -, denn es bietet einen umfassenden Überblick darüber, was bei dem Long-Covid- und Post-Vac-Syndrom zu erwarten ist und wie man es am besten mit konventioneller Medizin in Kombination mit alternativen Therapien behandeln kann. Dem Autor gelingt es hervorragend, alles so zu erklären, dass auch Nicht-Mediziner es leicht verstehen können. 

Dr. Florian Schilling ist Facharzt für Innere Medizin in Berlin und hat mehr als 10 Jahre Erfahrung in der medizinischen Praxis mit Patienten, die unter dem Long Covid & Post Vac Syndrom leiden. Er ist einer der wenigen Experten auf diesem Gebiet, denn er kombiniert die Schulmedizin mit alternativen Therapien wie Achtsamkeitsmeditation oder Yogatherapie, die in Kombination mit konventionellen Behandlungen wie Medikamenten oder Sauerstofftherapie nachweislich zu einer deutlichen Verbesserung der Behandlungsergebnisse führen. Durch sein Engagement für seine Patienten, die an einem der beiden Syndrome leiden, ist er zu einer der führenden Persönlichkeiten in der deutschen Ärzteschaft geworden, wenn es darum geht, bessere Lösungen für Menschen zu finden, die vom Long Covid & Post Vac Syndrom betroffen sind.

Wie gefällt dir der Post? Teile ihn mit deinen freunden:

Schreibe einen Kommentar

Your message has been successfully sent. We will contact you shortly

back to the main page