Logo

Gesundheit & Familie

Interessantes 8. Juli 2022

Was der Körper zu sagen hat

- Wirksame Hilfe bei psychosomatischen Beschwerden -
Unsere ganze Lebensgeschichte ist in unserem Körper gespeichert - die glücklichsten Momente, aber auch negative Erlebnisse und schwere Belastungen. Durch lang andauernden Stress und traumatische Erfahrungen können die Selbstregulationskräfte mehr oder weniger stark eingeschränkt sein, denn all unsere Körpererinnerungen können jederzeit wachgerufen werden. Das kann zu Schlafstörungen, Angstzuständen und Panikattacken, chronischer Erschöpfung, Migräne, Konzentrationsschwierigkeiten, der Unfähigkeit zu entspannen und vielen weiteren Beschwerden und Problemen führen.

Dieses Buch stellt Ihnen eine Therapieform vor, bei der Ihr Körper selbst Ihnen den Weg weist: "Was der Körper zu sagen hat" der renommierten Expertin Isa Grüber bietet eine leicht verständliche Einführung in diese Therapieform, die Körperempfindungen als Mittel zur Erforschung und Heilung vergangener Traumata nutzt. 

Das Buch beginnt mit einer Untersuchung des Konzepts der "Körpererinnerungen", d. h. der körperlichen Empfindungen, die als Anhaltspunkte für den Zugang zu emotionalen Schmerzen oder Traumata, die in unserem Körper gespeichert sind, interpretiert werden können, um diese loszulassen. Grüber erklärt, wie diese Art der Therapie uns bei der Heilung von den Auswirkungen von Langzeitstress und traumatischen Erfahrungen helfen kann. Außerdem erklärt sie, wie wir unsere Emotionen durch achtsames Spüren - also durch die Präsenz von Körperempfindungen - erkennen und verarbeiten können. Außerdem stellt sie praktische Strategien vor, um Gefühle wie Angst, Furcht und Depression zu reduzieren und gleichzeitig unser Selbstbewusstsein zu stärken. 

Im gesamten Buch betont Grüber die Bedeutung von Selbstmitgefühl, wenn es darum geht, schwierige Emotionen im Zusammenhang mit Trauma oder Stress zu verarbeiten. Sie ermutigt uns, sich Zeit zu nehmen, um diese Probleme zu verstehen und anzugehen, anstatt sich zu viel auf einmal vorzunehmen. Wenn wir eine Atmosphäre der Akzeptanz und des Vertrauens in uns selbst schaffen, sind wir besser in der Lage, unseren Schmerz ohne Urteil oder Druck anzuerkennen. 

Grübers Schreibstil ist informativ und dennoch unterhaltsam; ihre Kapitel sind leicht zu lesen und dennoch voll von wertvollen Informationen über die SE-Therapie. Außerdem enthält das Buch Übungen, die den Leserinnen und Lesern helfen sollen, die Weisheit ihres eigenen Körpers besser zu verstehen. Insgesamt bietet What the body has to say eine aufschlussreiche Erklärung, worum es bei der SE-Therapie geht, und gibt gleichzeitig nützliche Tipps, wie wir sie in unserem Leben effektiv einsetzen können; es ist sicher für jeden von Nutzen, der diesen einzigartigen Ansatz für ganzheitliche Gesundheit und Wohlbefinden erkunden möchte. 

Isa Grüber ist eine Psychotherapeutin aus Österreich, die sich darauf spezialisiert hat, Menschen mit Hilfe von Somatic Experiencing® (SE) bei der Heilung von Traumata zu helfen. Neben diesem Buch hat sie zahlreiche Artikel zu Themen der psychischen Gesundheit verfasst, darunter somatische Psychologie, somatische Heiltechniken und Achtsamkeitsmeditation. Grüber arbeitet auch regelmäßig mit Organisationen wie dem Trauma Healing Institute zusammen, wo sie Ausbildungskurse in SE-Therapie für Fachleute anbietet, die ihre Fähigkeiten erweitern oder professionell mit diesem Ansatz arbeiten wollen.

Wie gefällt dir der Post? Teile ihn mit deinen freunden:

Schreibe einen Kommentar

Your message has been successfully sent. We will contact you shortly

back to the main page