Logo

Gesundheit & Familie

Interessantes 8. Dezember 2018

Wiedersehen im Café am Rande der Welt

Ich hatte kürzlich das Vergnügen, "Wiedersehen im Café am Rande der Welt", von John Strelecky zu lesen. Ich fand es eine unglaublich inspirierende und zum Nachdenken anregende Geschichte über die Reise zweier Menschen, die wiederentdecken, was im Leben wirklich wichtig ist. Die Hauptfiguren, Greg und Meghan, begeben sich auf die Suche nach ihrem früheren Ich und finden heraus, was während einer verhängnisvollen Busfahrt fünf Jahre zuvor passiert ist. Auf ihrem Weg besuchen sie verschiedene Orte, die unterschiedliche Aspekte ihres Lebens repräsentieren - von Stränden voller Erinnerungen an die Vergangenheit, bis hin zu fremden Orten, die voller Möglichkeiten zur Erkundung sind - und reflektieren darüber, wie diese Erfahrungen sie zu dem gemacht haben, wer sie heute sind. 

Die Geschichte vermittelt dem Leser mehrere tiefgreifende und nachdenkliche Botschaften. Eine dieser Botschaften ist, dass Ereignisse, egal wie weit entfernt sie scheinen mögen, immer noch eine Bedeutung in unserem Leben haben, sowohl bewusst als auch unbewusst. Dieses Thema ist mit einer weiteren wichtigen Botschaft verknüpft: Es ist wichtig, einen Abschluss zu finden, um im Leben voranzukommen. Indem sie an alte Orte zurückreisen, die einst eine Bedeutung für sie hatten, entdecken Greg und Meghan verborgene Wahrheiten in sich selbst, die sie auf einen Weg der Selbstfindung und des Verständnisses führen. 

Der Schreibstil des Romans ist insofern einzigartig, als er nahtlos zwischen vergangenen Momenten und gegenwärtigen Reflexionen hin- und herwechselt, ohne dabei den Kernpunkt zu verlieren: die Entdeckung des eigenen Lebenssinns. Strelecky gelingt es auch hervorragend, die emotionale Reise seiner Figuren darzustellen, die sich mit den Erinnerungen an ihre Vergangenheit auseinandersetzen. Die Erzählung fängt auf brillante Weise die innersten Gedanken und Gefühle der einzelnen Figuren ein, die auf ihren Reisen um die Welt mit längst vergessenen Realitäten konfrontiert werden. 

"Wiedersehen im Café am Rande der Welt" ist eine wirklich inspirierende Lektüre für alle, die auf der Suche nach einer Anleitung sind, wie sie ihrem eigenen Leben einen Sinn geben können, oder die wissen wollen, wie die Suche nach einem Abschluss Klarheit und Seelenfrieden bringen kann. Es ist voller moralischer Lektionen über das Lernen aus unseren Fehlern, das Akzeptieren unserer Schwächen, das Annehmen von Veränderungen und schließlich das Finden des Glücks in uns selbst - alles Themen, mit denen sich sicherlich jeder Leser auf die eine oder andere Weise identifizieren kann. 

John Strelecky ist Autor, Redner, Coach und Unternehmer. Er ist ein Schriftsteller mit vielen Erfolgsbüchern, darunter "The Why Café " (ein New York Times-Bestseller), " Happiness isn't Just For Achievers" (ein Wall Street Journal-Hörbuch-Bestseller), "Dare To Live Your Dreams" (auch bekannt als Life Safari), sowie "Wiedersehen im Café am Rande der Welt"- das Buch, das wir heute hier besprechen. Er hat weltweit über Themen wie "The Law Of Attraction In Business", "Living A Bigger Life" und "Selling From Your Soul" gesprochen - alles verwandte Themen, die sich gut in dieses Buch einfügen, das uns allen helfen soll, uns selbst besser zu verstehen, indem wir über unser eigenes bisheriges Leben nachdenken!

Wie gefällt dir der Post? Teile ihn mit deinen freunden:

Schreibe einen Kommentar

Your message has been successfully sent. We will contact you shortly

back to the main page