Mittwochsmoment: Müssen wir jetzt alle wichtig sein?

mittwochsmoment blogger Gedanken

Seit einiger Zeit lese ich in den Posts vieler Blogger nur noch über die Themen Veganismus, Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Tierschutz und so weiter und so fort. Leider sind das nicht immer Texte, die hilfreich sind oder einem einfach mal eine andere Sicht erklären. Nein. Meist sind es einfach Beiträge, die gegen Menschen, welche nicht so denken oder welche es einfach nicht öffentlich machen, dass sie so denken, sind und die andere schlecht aussehen lassen. Oftmals schreiben diese Texte Blogger, die früher auch über Themen wie Fashion und Beauty gebloggt haben und jetzt so gar nichts mehr davon halten. Mich kotzt das mittlerweile so an, dass ich jetzt einfach einen Post darüber schreiben muss, um meinem Ärger Luft zu machen und den Standpunkt der „anderen Menschen“ zu vertreten.

 

Fashion- und Beauty-Blogger sind unwichtig?!

Die oben genannten Themen sind tolle und sehr wichtige Themen – das also bitte nicht falsch verstehen – und ich finde es durchaus wichtig über genau diese Dinge öffentlich zu schreiben. Weiterhin möchte ich auch sagen, dass ich auch viele dieser Themen, Haltungen und Meinungsrichtungen verfolge und wirklich vieles davon absolut richtig, wenn nicht sogar notwendig finde. Das soll also kein Anti-Veganismus- oder Anti-Nachhaltigkeits-Post sein ;)

Wie gesagt bin ich absolut der Meinung, dass es gut ist, wenn Blogger über diese bedeutenden Themen berichten und eventuell auch andere informieren und für das Thema gewinnen können. Das ist wirklich super!

Leider ist das bei vielen Bloggern nicht der Fall. Sie schreiben über ein solches Thema, beschreiben in Texten wie toll sie doch sind, weil sie dem Thema voll und ganz nachgehen und werten gleichzeitig andere Menschen, die sich einem der Richtungen nicht anschließen oder welche sich einfach nicht dazu äußern, ab. Sie erklären, dass andere Blogger, die „nur“ über Fashion, Beauty oder eben über sozial nicht ganz so wichtige Themen schreiben, unwichtig sind. Mehr noch, sie machen die „einfacheren“ Blogthemen und auch die Blogger, die darüber schreiben, lächerlich und herabwürdigen sie.

Genau das ist es, was mich so ankotzt. Sind wir Blogger, die über simple Lifestyle-Themen schreiben, plötzlich unwichtig? Sind wir weniger bedeutsam und sind unsere Texte weniger gut? Das sind doch die Fragen, die in dem Zusammenhang aufkommen.

Ich denke: Nein. Wir sind nicht unwichtiger und auch unsere Texte sind für einige Leser da draußen von Wert. Punkt.

 

Mittwochsmoment: Soziale Themen sind wichtig!

 

Soziale Themen sind wichtig!

Natürlich – und das ist gar keine Frage – sind die Themen Nachhaltigkeit, Veganismus, Umweltschutz, Tierschutz, etc. sehr bedeutend. Und auch ich bin der Meinung, dass diese Themen nach außen getragen werden müssen. Vielen Menschen müssen sich manchen Dingen einfach bewusst werden – übrigens zähle auch ich mich dazu, denn ich bin bestimmt kein Vorbild was die ganzen Themen angeht – und deshalb ist es auch gut, dass Blogger solche Inhalte öffentlich machen. Ich finde es toll, wenn Leute über bestimmte Themen informieren, ihre Meinung dazu schreiben und vielleicht so andere anregen sich dem Thema auch einmal genauer zu widmen. So soll es doch auch sein! Blogger dürfen ihre Meinung sagen, sie dürfen informieren und Themen ansprechen. Sie dürfen andere begeistern und eventuell auch ermuntern einzusteigen. Das ist doch schön! Wenn es wirklich gelingt Menschen dazu zu animieren, mehr auf Nachhaltigkeit, Umweltschutz oder was auch immer zu achten, dann ist das doch wunderbar!

Aber ich finde, dass das immer noch jeder selbst für sich entscheiden muss, ob und wie sehr er sich für solche Themen einsetzt. Und deshalb brauchen wir auch keine Blogger, die einen zu etwas zwingen möchten, in dem sie Andersdenkende schlecht machen, als unwichtig betiteln und sich gleichzeitig in den Himmel heben. Das ist unverschämt!

Was bleibt sind die wichtigen Themen. Und die – wie schon gesagt – sehe auch ich als sehr wichtig an! Verbreiten kann man sie allerdings definitiv anders!

 

Nachhaltigkeit, Veganismus & Co

Dass Themen wie Umweltschutz, Nachhaltigkeit, Veganismus und viele weitere von großer Bedeutung sind, steht wie gesagt überhaupt nicht zur Debatte. Dass wir alle sie auf irgendeine Art und Weise in unser Leben integrieren sollten, ist richtig. Schließlich kommt es uns doch selbst zu Gute, wenn wir „besser“ leben und mit der Umwelt und anderen Lebewesen besser umgehen. Das sollte doch jedem klar sein – und wenn nicht, klar gemacht werden.

Allerdings ist die Art und Weise des Vermittelns wichtig. Viele Blogger schaffen es nicht normal darüber zu bloggen, sondern müssen im Zuge dessen andere schlecht machen. Man liest deren Texte und fühlt sich danach angegriffen, unwichtig und völlig verärgert. Das ist meiner Meinung nach nicht die Herangehensweise solche Themen an die Menschen zu bringen.

 

Sind wir jetzt alle unwichtig? Oder, müssen wir jetzt alle wichtig sein?

Mich jedenfalls interessieren Themen wie Veganismus, Nachhaltigkeit, Soziale Arbeit, etc. Ich widme mich gerne neuen Dingen und gucke auch mal hinter die Kulissen. Manches kommuniziere ich auch – und manches eben nicht. Und das muss ich auch gar nicht. Dass ich über manche Dinge nicht auf meinem Blog schreibe oder manches nicht öffentlich poste, heißt nicht, dass mir die Themen am A**** vorbeigehen. Vielleicht habe ich einfach keine Lust über so etwas zu schreiben, vielleicht weiß ich nicht genug zum Thema, um darüber schreiben zu können oder vielleicht möchte ich auch einfach nicht, dass irgendjemand weiß, mit was ich mich privat noch so beschäftige. Es gibt genug Blogger, die sich dem Thema annehmen und darüber Blog führen. Ich habe eben andere Themen über die ich schreiben möchte und das ist auch in Ordnung!

Bin ich deshalb jetzt unwichtig? Oder müssen alle Blogger jetzt plötzlich über „wichtige“ Themen schreiben? Nein! Ich finde nicht. Lifestyle-Blogger, die über Fashion oder Beauty bloggen, sind nicht unwichtiger oder lächerlich nur aufgrund ihrer Blogthemen. Einige der Blogger, die über Nachhaltigkeit, Umweltschutz und so weiter schreiben, müssen aufhören andere herabzuwürdigen, nur weil diese über die neuesten Modetrends schreiben. Sie wissen nicht, ob genau diese Blogger sich vielleicht auch sozial engagieren, vegan leben oder Gutes tun.

Deshalb an alle Blogger, die meinen, dass Fashion-, Beauty- oder andere Blogs nicht ihre Daseinsberechtigung haben und weniger wichtig sind: Hört auf, Blogger mit solchen Themen zu verurteilen! Macht weiterhin euer Ding, informiert und regt gerne an, aber lasst euch nicht über andere aus! Wir haben genau wie ihr das Recht, über Themen zu bloggen, die uns interessieren!

Aber es geht hier nicht nur um Blogger. Oftmals fühlt man sich auch einfach als Mensch schlecht, wenn man die Texte der genannten Blogger liest. Man hat das Gefühl völlig unsozial zu sein und nichts Gutes zu tun, obwohl das gar nicht der Fall ist. Die ach so wichtigen Blogger geben vor wie sozial sie doch sind und wie schlecht doch die anderen Menschen sind, die Fleisch essen oder nichts für den Umweltschutz tun. Das geht nicht!

 

Mittwochsmoment: Wir sind alle wichtig!

 

Jeder Mensch und jeder Blogger ist wichtig!

Lasst jeden Menschen selbst entscheiden wie er ist und lebt. Schaut nach euch selbst und freut euch einfach auf jeden freiwilligen Anhänger. Macht nicht andere nieder, nur weil sie anders denken. Lasst uns stattdessen alle zusammenhalten! Denn das ist wirklich sozial und schadet keinem. Denkt dran: Keiner ist perfekt. Nicht als Blogger und nicht als Mensch.

Andrea
04.12.2016 - 12:33
Du lieber Himmel, wer macht denn so etwas? Ich habe früher auch hauptsächlich über (konventionelle) Kosmetik gebloggt und mich inzwischen in die Richtung Naturkosmetik und Nachhaltigkeit entwickelt. Ohne Veganismus, ich bin nicht vegan (und werde es auch nicht). Bisher habe ich allerdings zur Nachhaltigkeit genau einen richtigen Post geschrieben, wo es darum geht, was man tun kann, um nachhaltiger zu leben. Kann! Ich bin so unglaublich unperfekt, ich käme gar nicht auf die Idee, jemanden anzugreifen. Viel mehr stelle ich nach und nach um und möchte die Leser mitnehmen. Wer andere beschimpft, weil sie nicht perfekt sind - sorry, solche Leute kann und will ich nicht ernst nehmen. Das ist allerunterste Schublade. Liebe Grüße, Andrea
Maikikii
05.12.2016 - 23:41
Hi Andrea, Vielen lieben Dank für dein Feedback! :) Ich finde es toll, dass du über ein wichtiges Thema schreibst und den Leuten die Möglichkeit gibst, etwas darüber zu lernen und dir zu folgen, wenn sie das möchten. So ist das auch richtig, finde ich. Was die Blogger angeht, die andere beschimpfen und lächerlich machen, sehe ich das genau so wie du. Liebe Grüße, Maikikii :)
Kommentar hinterlassen
Ähnliche Posts
Mittwochsmoment: Viel Erfolg! - Der ewige Druck, erfolgreich sein zu müssen
Erfolgsdruck
Gedanken
Im heutigen "Mittwochsmoment" auf Maikikii möchte ich ein bisschen über den heutigen Druck, erfolgreich sein zu müssen, sprechen. Für mich ist das nicht nur ein wichtiges Thema, weil es in der heutigen Zeit immer mehr aufkommt, sondern weil es mich selbst auch sehr betrifft.   Möglichst viel Erfolg! Viel Erfolg! Das wünscht man Leuten, die eine Prüfung vor sich haben oder einfach gerade ihren beruflichen Weg gehen. Und das ist wirklich nett gemeint. Ich habe allerdings oft das Gefühl, dass es heutzutage eher um das Wort vor dem Begriff „Erfolg“ geht. Nämlich um das Wörtchen „viel“. Es kommt nicht mehr nur darauf an überhaupt Erfolg zu...
Mittwochsmoment: Pläne ändern sich!
plaene aendern sich
Gedanken
In diesem Mittwochsmoment geht es heute darum, dass sich Pläne im Leben ändern. Eigentlich ist das ein ganz persönliches Thema, denn ich selbst habe während meines bisherigen Lebenswegs merken und vor allem lernen müssen: Es kommt oftmals anders als man denkt! Ich denke aber, dass bei diesem Thema einige von euch mitfühlen und mitreden können und wollen. Früher hatte ich einen wirklich guten Plan im Kopf. Ich wusste genau was ich vorhabe und wo ich einmal stehen möchte. Niemals hätte ich gedacht, dass sich dieser Plan auf irgendeine Art und Weise nicht verfolgen lassen würde. Und eine Alternative kam schon mal gar nicht in Frage. Schließlich war ich...
Mittwochsmoment: Wie soll Frau das alles schaffen?!?
frau und ihre aufgaben
Gedanken
Im heutigen Mittwochsmoment muss ich mich mal über ein echtes Frauenproblem auskotzen. Das begleitet mich schon seit einer Weile und jetzt wird es einfach mal Zeit alles rauszulassen. Zwischen aller Überforderung, Stress und körperlicher Anstrengung frage ich mich wirklich: „Wie soll Frau dass alles schaffen?“ Nun fragt ihr euch wahrscheinlich, was ich meine. Nun einige Frauen unter euch kennen das Problem vielleicht. Heutzutage muss Frau alles können und alles machen und wird dabei nicht mal gleich belohnt wie Mann. Frauen haben es heutzutage wirklich schwer. Das ist mir aufgefallen als es bei mir im Leben mit allen möglichen Aufgaben so richtig losging.   Die Arbeit ruft! Zuerst fing es an mit der Arbeit...
Mittwochsmoment: Hört auf zu Träumen und macht!
vom traeumer zum macher
Gedanken
Es ist mal wieder einer der Momente, in denen ich einfach nur dasitze und mit einem vermeintlich leeren Blick auf den PC vor mir starre. Vermeintlich, weil ich mal wieder am Träumen bin: „Wow! Was für ein tolles Leben! Das möchte ich auch haben! Wie kann ich auch so bekannt werden? Wie schön wäre es, wenn auch ich so ein Leben leben könnte!“ STOP! Ich habe mich schon wieder dabei erwischt, viel zu viel zu träumen und dabei alles liegen zu lassen… Das muss aufhören!     Träumt ihr noch oder lebt ihr schon? Es gibt viele von uns Träumer. Das erlebe ich immer wieder in meinem...
Über mich
Maikikii
Maikikii I Mein Blog

Maikikii ist der Name meines Blogs und bezeichnet gleichzeitig auch meine kleine Insel, auf der mein Lifestyle Blog zuhause ist. Hier gehe ich meiner Leidenschaft nach und schreibe vor allem über Themen im Bereich Gesundheit und Lifestyle. Seit kurzer Zeit widme ich mich hier auch wichtigen Mamathemen, über die unbedingt einmal gesprochen werden muss. Ich schreibe über Dinge, die mich selbst betreffen, welche aus dem täglichen Leben gegriffen sind und somit auch viele von euch Leser beschäftigen. Kommt auf Maikikii an, fühlt euch angesprochen und gehört und verbringt einfach eine schöne Zeit hier!

Maikikii sign
Facebook
Follow me on

Follow LionsHome


Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste