Her mit den Fotoshootings! - Mein Douglas Shooting

douglas shooting Lifestyle

Meine Lieben,

Im Beitrag möchte ich einfach mal ein wenig mit euch plaudern und zum Thema „Shooting“ quatschen. Passend dazu möchte ich euch auch einige Bilder von meinem Douglas Shooting zeigen, das ich vor einigen Tagen gemacht habe. Euch erwartet dieses Mal also ein etwas anderer Post mit viel Gequatsche. Ich hoffe, ihr lest den Beitrag trotzdem gerne und vielleicht könnt ihr ja in den Kommentaren auch ein wenig mitplaudern…

 

Douglas Shooting & andere

Erst einmal geht es um das Thema Shooting allgemein und dann erzähle ich euch auch vom Douglas Shooting.

Her mit den Shootings!

Ich muss sagen, dass ich mittlerweile richtig Lust habe, verschiedene Shootings zu machen. Ich meine, ich hatte auch schon vorher eigentlich immer Interesse daran, irgendwann einmal ein Shooting zu machen. Aber irgendwie hatte ich nie wirklich die Gelegenheit dazu und deshalb ging der Gedanke auch wieder verloren.

Seitdem das mit meinem Blog aber immer größer wird und ich immer weiter in das Bloggen und das ganze Drumherum eintauche, kam ich wieder mehr mit dem Thema Fotoshooting in Berührung. Klar, für meinen Blog brauche ich immer wieder neue Bilder und auch oft mal einige von mir. Deshalb liegt es natürlich nahe, dass ich mich wieder mehr nach Shootings umschaute.

Aufnahme vom Douglas Shooting

Das habe ich in der letzten Zeit dann auch getan. So habe ich nun bereits einige Shootings absolviert. Und ich muss wirklich sagen: Es macht mir mega viel Spaß! Ich finde es toll, dass man bei einem Fotoshooting einfach so vieles ausprobieren kann und man auch einfach mal ganz anders aussehen kann wie im Alltag. Außerdem macht das Shooten an sich sehr viel Spaß!

Was ich bei einem Shooting allerdings schwierig finde, ist das Makeup. Bei den Shootings habe ich bisher immer ein Makeup aufgetragen bekommen und ich muss sagen, ich war noch nie wirklich zu hundert Prozent zufrieden. Da bin ich ehrlich. Ich fand das Makeup nie schlecht, aber ich fand es eben auch nie perfekt. Ich glaube aber auch, dass es richtig schwer ist, einen Makeup-Artist zu finden, der die eigenen Vorstellungen voll und ganz erfüllt. Vor allem, wenn man sich selbst auch ganz gut schminken kann. Jedenfalls habe ich das schon oft gehört.

Aufnahme vom Douglas Shooting

Nichtsdestotrotz soll das keine große Kritik sein, denn wie gesagt war ich jetzt auch nie total unzufrieden. Vielleicht muss man sich auch erst einmal an eine andere Art Makeup gewöhnen. Sich zu verwandeln und einfach einmal anders aussehen ist aber dennoch das was mir beim Shooten gut gefällt. Es ist ganz komisch, wenn man nach dem Shooting die Ergebnisse hat und sich dann so sieht. Für mich ist es irgendwie immer ein wenig seltsam, mich selbst in verschiedenen Posen und mit einem bestimmten Look zu sehen. Daran werde ich mich wohl nie richtig gewöhnen.

Wie sieht es bei euch aus? Macht ihr auch gerne Fotoshootings? Und mögt ihr es, professionell geschminkt zu werden? Antwortet mir doch gerne in den Kommentaren!

 

Das Douglas Shooting

So, nun zu meinem Shooting bei Douglas. Das war eigentlich recht spontan, dass ich daran teilgenommen habe. Die liebe Dame, die mir an der Benefit Brow Bar im Douglas Heilbronn immer die Augenbrauen macht, hat mich auf das Shooting hingewiesen und gefragt, ob ich nicht Lust hätte da mitzumachen. Und ich dachte mir ganz einfach: „Warum nicht!“ Also ging ich an ausgemachtem Termin zu Douglas und los ging’s!

Aufnahme vom Douglas Shooting

Das Shooting fand übrigens zusammen mit Studioline Photo Events statt. Zuerst einmal wurde ich von einer Douglas-Mitarbeiterin geschminkt. Ich hatte gesagt, dass es ruhig ein wenig stärker sein darf, da ich sonst nicht so viel Makeup trage und ich gerne einmal einen etwas anderen Look haben möchte. Dass es dann aber wirklich so ein starkes und auffälliges Makeup wird, hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht. Ich war ganz schön überrascht als ich mich im Spiegel sah. Privat würde ich so wahrscheinlich nie herumlaufen, schon gar nicht tagsüber, aber für das Shooting war es dann eigentlich ganz cool und vor allem war es wirklich einmal etwas anderes. Mich danach in der Stadt mit diesem Makeup blicken zu lassen fiel mir aber dennoch ein wenig schwer.

Nach dem Makeup wurden dann auch schon die Fotos geknipst. Das Set sah ganz schön aus und der Fotograf war sehr nett. Die Aufnahmen waren wirklich sehr schnell fertig. Naja, es warteten ja auch noch andere Frauen, die an dem Shooting teilnahmen, auf ihren Einsatz. Jedenfalls ging es nach dem Shooten direkt weiter zum Mitarbeiter von Studioline, mit dem ich dann zusammen meine Lieblingsbilder aussuchte. Das war wirklich eine lustige Angelegenheit. Naja, ich sehe mich eben gar nicht so gerne selbst auf irgendwelchen Aufnahmen.

Aufnahme vom Douglas Shooting

Einige Bilder des Douglas Shootings, die ich mir ausgesucht habe, möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten und habe diese deshalb in den Beitrag mit eingebaut. Ich bin ganz zufrieden mit den Bildern, aber es sind wie gesagt sehr spezielle Bilder.

Schreibt mir doch gerne in den Kommentaren wie euch die Aufnahmen gefallen! Über euer Feedback würde ich mich sehr freuen!

 

Shootings in the Making

Das Douglas Shooting wie auch bereits andere Shootings haben mir sehr viel Spaß gemacht und deshalb werde ich auch in Zukunft definitiv einige weitere Fotoshootings machen! Ich schaue mich immer wieder um, was da so möglich ist. Außerdem möchte ich nun auch privat mehr für meinen Blog shooten, damit ich euch immer wieder mit tollen neuen Outfit-Bildern und sonstigen Aufnahmen versorgen kann. Ich freue mich schon sehr auf weitere tolle Shootings!

 

Hier noch einige weitere Bilder vom Douglas Shooting:

Aufnahme vom Douglas Shooting

Aufnahme vom Douglas Shooting

Aufnahme vom Douglas Shooting

Aufnahme vom Douglas Shooting

Aufnahme vom Douglas Shooting

Aufnahme vom Douglas Shooting

Kommentar hinterlassen
Ähnliche Posts
7 Optionen zur Elizabeth Arden Eight Hour Cream Anwendung
elizabeth arden eight hour cream anwendung
Lifestyle
Meine Überzeugung von der Elizabeth Arden Eight Hour Cream ist auf meinem Lifestyle Blog glaube ich schon deutlich geworden. Ich finde die Creme einfach mega gut. Vor allem begeistert mich, dass ich sie so vielseitig verwenden kann. Und genau darum soll es auch in diesem Beitrag gehen. Die Eight Hour Cream von Elizabeth Arden könnt ihr nämlich auf sieben verschiedene Weisen benutzen, das heißt, es gibt mindestens sieben verschiedene Anwendungsmöglichkeiten – und darüber hinaus wahrscheinlich noch einige mehr. Auch ich verwende die Creme nicht nur bei trockenen Hautstellen, sondern auch für einige andere Beautytricks. Und für welche, das möchte ich euch jetzt verraten. Ich zeige euch sieben Anwendungsmöglichkeiten der...
Newies vom April: Balea, Dove, L'Oréal & Co.
newies april 2017
Lifestyle
Endlich geht es auf meinem Lifestyle Blog wieder mit meiner Newies-Reihe weiter! Nein, ich habe die Serie nicht vergessen und leider war es auch nicht so, dass ich keine neuen Produkte 2017 vorgestellt habe, weil ich mir nichts gekauft habe. Das wird wahrscheinlich nie das Problem sein ;) Irgendwie hatte ich in letzter Zeit einfach andere Themen auf dem Blog zu besprechen und habe mich auch mehr auf den Bereich „Fashion“ fokussiert. Aber natürlich liebe ich auch meine Beauty-Kategorie sehr und deshalb geht es nun wieder los mit der Vorstellung meiner monatlichen Newies! Ich freue mich sehr, euch in diesem Beitrag meine 4 neuen Beauty-Produkte sowie ein Produkt zum Thema Gesundheit zu zeigen. Ich stelle euch verschiedene Produkte...
Jeans Braces, Sarcasm & A Wrap Blouse: My ROMWE Fashion
romwe fashion
Lifestyle
Werbung Jeans Hosenträger? Really? Oh, ja! Ich trage sie. Zu welchem Kleidungsstück die Hosenträger gehören und welche Looks ich aus meinen neuen Teilen von ROMWE kreiert habe, das alles erfahrt ihr im Beitrag. Klickt euch jetzt durch die coole ROMWE Fashion und entdeckt nicht nur neue Stücke, sondern erfahrt auch alle Infos dazu und gelangt direkt zum Shop! Für diesen Fashion Post habe ich mit ROMWE zusammengearbeitet. ROMWE schrieb mich an und fragte, ob ich nicht aus einigen Teilen ihres Shops zwei coole Looks für einen neuen Blogpost für euch kreieren möchte und ich sagte zu. Schließlich informiere ich euch gerne über neue Teile, zeige euch total gerne coole...
We are authentic! – Die coole s.Oliver Authentic Collection
s oliver authentic
Lifestyle
Endlich ist es soweit! Auch ich kann euch einige Teile aus der schon sehr bekannten Authentic Kollektion von s.Oliver zeigen! Bestimmt habt ihr schon die coole s.Oliver Authentic Collection entdeckt. Schließlich ist die bereits ab Februar in den Stores erhältlich. Und nun durfte auch ich in den Genuss kommen, das Revival der Logoprints zu feiern! Im Beitrag möchte ich euch die wirklich tolle und einzigartige Authentic Kollektion von s.Oliver vorstellen, euch ein wenig an meiner Begeisterung über die Retro-Kollektion teilhaben lassen und euch natürlich auch einige coole Outfit-Bilder zeigen. Außerdem verrate ich euch, welche meine Lieblingssteile aus dem Sortiment sind und wie ich diese am liebsten style.   Back to the...
Über mich
Maikikii
Maikikii I Mein Blog

Maikikii ist der Name meines Blogs und bezeichnet gleichzeitig auch meine kleine Insel, auf der mein Lifestyle Blog zuhause ist. Hier gehe ich meiner Leidenschaft nach und schreibe vor allem über Themen im Bereich Gesundheit und Lifestyle. Seit kurzer Zeit widme ich mich hier auch wichtigen Mamathemen, über die unbedingt einmal gesprochen werden muss. Ich schreibe über Dinge, die mich selbst betreffen, welche aus dem täglichen Leben gegriffen sind und somit auch viele von euch Leser beschäftigen. Kommt auf Maikikii an, fühlt euch angesprochen und gehört und verbringt einfach eine schöne Zeit hier!

Maikikii sign
Facebook
Follow me on

Follow LionsHome


Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste