Mein Prag Trip – Bohemian Love Teil 2

prag trip - bohemian love teil zwei Reisen

Berge erklimmen, bohemian food und shopping – darum dreht sich der zweite Teil zu meinem Prag Trip. Ich verrate euch eine coole Fotolocation in der Natur, außerdem wo ihr leckeres landestypisches Essen bekommt und erzähle euch von meinem kleinen Shoppingtrip. Es erwarten euch wieder spannende Einblicke sowie hilfreiche Tipps – seid also gespannt und taucht direkt ein in den zweiten Teil zu meinem wunderbaren Prag Trip!

 

 

Mein Prag Trip – Teil 2

An Tag 2 und 3 auf meinem Prag Trip habe ich wieder coole Orte entdeckt, die Chance gehabt, weitere tolle Fotos zu knipsen und natürlich auch wieder einige Leckereien genossen. Kurz: Ich habe mich mehr und mehr in Prag verliebt. Ich erzähle euch von meinen beiden Tagen und den Erlebnissen und ab und an versteckt sich auch der ein oder andere Tipp im Beitrag. Schaut also genau hin, wenn ihr euch den Post nun durchlest!

 

Tag 2: Von der einen Ecke Prags in die andere

Sehenswertes I Shooting I Shopping I Leckereien

Kleine Wanderung zur Prager Burg & Shooting

Der zweite Tag begann mit einer kleinen Wanderung zu einer der ebenfalls wichtigen Sehenswürdigkeiten Prags: Es ging hinauf zur Prager Burg. Den Weg dorthin nutzten mein Freund und ich für einige Aufnahmen. Denn der von Natur umgebene kleine Wanderweg nach oben stellte sich als richtig tolle Shootinglocation heraus. Ehrlich gesagt wussten wir gar nicht so wirklich, wo wir da entlanggingen, aber meistens sind die Orte, die man zufällig findet, die besten. Mein Freund schoss also viele tolle Bilder von mir während ich Abhänge hochkletterte, zwischen Baumreihen poste und echten Einsatz beim Shooting zeigte. Klar, es sollten ja auch coole Bilder dabei herauskommen. Ich finde, das ist uns definitiv gelungen!

Oben angekommen, konnte man die Prager Burg und andere sehenswerte Gebäude besichtigen. So richtig haben wir die Burg aber ehrlich gesagt nicht gesehen, denn irgendwie haben wir uns dort oben etwas verlaufen. Wir wussten kurzzeitig einmal gar nicht mehr so wirklich, wo wir genau sind und wie wir da wieder zurück kommen. Dennoch konnten wir einige Blicke erhaschen und tolle Eindrücke mitnehmen – und sind letztendlich auch tatsächlich wieder am Berganfang bei unserem Auto angekommen. Ja, meistens ist es wirklich das Beste, sich auf die eigene Intuition zu verlassen!

  • #Tipp: Eine wichtige Sehenswürdigkeit Prags ist die Prager Burg
  • #Tipp: Nehmt die kleine Wanderung den Berg hinauf zur Prager Burg auf euch – ihr werdet definitiv belohnt

 

Auf dem Weg zur Prager Burg

Shooting auf der Wanderung zur Prager Burg

Shooting Action in Prag

 

Shopping im Prager Outlet & Starbucks Fail der besonderen Art

Der Tag ging mit einem kleinen Shoppingtrip weiter. Wir machten uns auf ins Fashion Arena Outlet Center Prag – ein Markenoutlet am Stadtrand. Dorthin kamen wir mit dem Auto. Es sind wirklich einige gute Marken dort zu finden, aber dennoch hatten wir irgendwie höhere Erwartungen an das Outlet. Es gab – zumindest für uns – nicht wirklich besondere Shops oder Dinge und zudem ist es dort gar nicht mal so günstig. Meiner Meinung nach rentiert es sich also leider nicht, in das Fashion Arena Outlet Center zu gehen. Ein schöner Ausflug war es aber trotzdem und Spaß hatten wir auch. Vor allem gegen Ende unserer Shoppingtour beim Kaffeeholen im Starbucks...

Wie in jedem ausländischen Starbucks ist es mir immer wieder eine Freude, meinen Namen für die Aufschrift des Kaffeebechers mitzuteilen. Denn ich weiß schon im Voraus, dass es wieder lustig werden wird! Wie ihr vielleicht auch schon in meinem Kreta Beitrag gelesen habt, kommt dabei wirklich jedes Mal alles Mögliche raus, nur nicht mein Name. Und trotzdem bleib ich dabei und erfinde nicht schnell irgendeinen anderen Namen, den jeder auf der Welt kennt, denn es ist immer ein lustiges Ergebnis – und irgendwie ist das Ganze schon zu einer Art Tradition meinerseits geworden. In jedem Land, das ich besuche, kaufe ich mir einen Kaffee bei Starbucks, sage meinen Namen und bin anschließend immer total gespannt, was der Verkäufer oder die Verkäuferin letztendlich draufgeschrieben hat. Und ich kann euch sagen, es sind wirklich schon sehr spezielle Bezeichnungen dabei herausgekommen. In Prag nennen sie mich jedenfalls „Michael“! Was sich der Verkäufer dabei gedacht hat, einen männlichen Namen auf den Becher zu schreiben, obwohl ich den Kaffee bei ihm bestellt habe? Keine Ahnung! Ich denke, er wusste sich einfach nicht anders zu helfen. Jedenfalls hatte ich meinen geliebten Kaffee und wir einmal mehr etwas zu schmunzeln.

  • #Tipp: Wer aus Deutschland kommt, für den lohnt sich das Fashion Arena Outlet Center Prag leider nicht wirklich
  • #Tipp: Wer bei Starbucks in Prag ein lustiges Erlebnis haben möchte, der nennt sich einfach Maike :)

 

I love Prag <3

 

Landestypisches Abendessen auf dem Wenzelsplatz

Natürlich gönnten wir uns an Tag 2 auch wieder einige Prager Leckereien. Nach unserer kleinen Wanderung zur Prager Burg brauchten wir wirklich eine Stärkung. Also fuhren wir durch die Gegend, machten uns auf die Suche nach irgendeinem kleinen Restaurant und entschieden uns für das, in dem am meisten Leute saßen. Und das ist hier auch meine Devise: Wer in einer fremden Stadt nach einem guten Restaurant sucht, sollte einfach losziehen und eines auswählen, in dem sich viele Gäste befinden. Schließlich zieht gutes Essen Menschen an! Leider kann ich euch nicht mehr sagen, wie das Restaurant hieß, in dem wir waren. Es war ein kleines, nettes Restaurant direkt an der Straße. Wir saßen draußen, aßen einen kleinen Snack und beobachteten das rege Geschehen auf den Straßen Prags.

Zum Abendessen wollten wir dann aber etwas typisch Tschechisches. Also liefen wir von unserem Hotel, dem Radisson Blu Alcron Hotel, zum Wenzelsplatz, welcher ja nur einige Meter entfernt liegt und hielten Ausschau nach einem guten Restaurant. Wieder wendeten wir das Prinzip mit den meisten Gästen an und hatten so schnell ein tolles Restaurant gefunden. Leider konnte ich auch den Namen dieses Restaurants nicht mehr ausfindig machen. Ich kenne nur die ungefähre Adresse. Schaut mal in die Tipps unten! Allerdings gibt es auf dem Wenzelsplatz wirklich so viele tolle Restaurants mit sehr gutem tschechischen Essen. Da werdet ihr sicher schnell fündig! Zu essen gab es für mich dann typisches Gulasch mit Knödel und sehr vielen Zwiebeln. Es war einfach mega lecker! Ich sage nur: Bohemian Food Love!

  • #Tipp: Ein gutes Restaurant in einer fremden Stadt lässt sich meist an vielen Gästen erkennen
  • #Tipp: Auf dem bekannten Wenzelsplatz befinden sich zahlreiche gute Restaurants mit typisch tschechischem Essen
  • #Tipp: Das Restaurant aus meinem Prag Trip befindet sich irgendwo dort: Jungmannovo namesti 9-11, Prag
  • #Tipp: Probiert unbedingt typisches tschechisches Essen – einfach nur lecker

 

Somewhere in Prag

Shooting in der Natur

Natur pur

 

Tag 3: Ein letzter Rundgang

Bummeln I Wurststand I Heimfahrt

Ein letzter Bummel durch die Stadt

Den dritten und letzten Tag haben wir nur zur Hälfte noch in Prag verbracht. Trotzdem wollten wir einfach nochmal die schöne Atmosphäre genießen und haben das bei einem kleinen Bummel über den Wenzelsplatz und durch die Stadt gemacht. Wir schlenderten also nochmal durch die Straßen und schauten uns den ein oder anderen Shop an. Schließlich haben die meisten Läden in Prag auch sonntags offen und das musste definitiv ausgenutzt werden! Außerdem hatte ich die Tage zuvor entdeckt, dass es nicht weit von unserem Hotel entfernt einen MAC Store sowie einen Sephora gibt und beide hatten zu meinem Glück auch an diesem Sonntag geöffnet. Das habe ich natürlich alles vorher ausgecheckt. Wichtige Dinge! Es hieß also für mich: ein letztes Mal shoppen in Prag! In meinem Sephora Haul hier auf meinem Lifestyle Blog erfahrt ihr, was ich mir alles zugelegt habe. Es sind einige coole und lustige Produkte in die Tüte gewandert, also schaut unbedingt vorbei! Bei MAC habe ich mir mein geliebtes Makeup nachgekauft, denn meines war sowieso beinahe leer. Von daher, traf sich das alles super gut!

  • #Tipp: Die meisten Geschäfte in Prag haben auch sonntags geöffnet

 

Auf Wiedersehen Prag!

 

Nach meinem kleinen Shoppingausraster ließen wir uns dann noch eine leckere Wurst am Wurststand auf dem Wenzelsplatz (wo sonst) schmecken, bevor es dann hieß: Goodbye Prag!

Nach drei wundervollen Tagen in Prag traten wir dann also wieder die Heimreise mit dem Auto an. Ich war irgendwie total traurig und wäre am liebsten noch viel länger in einer meiner Lieblingsstädte geblieben. Wie gesagt, ich habe mich absolut in die Stadt verliebt und fühle mich einfach pudelwohl dort – das hätte ich vorher niemals gedacht! Sicher ist: Das war nicht mein letzter Prag Trip und ich komme bestimmt bald wieder! 

Kommentar hinterlassen
Ähnliche Posts
Vom ständigen Wechsel des Heim- und Fernwehs...
Fernweh
Gedanken
Jetzt mitten im Trubel von New York....am Strand in der Karibik....in Afrika auf wilder Safari...oder bei den Stars in LA....das wär’s! Mich begleitet eigentlich ständig ein solches Gefühl von Fernweh, zwischendurch einfach mal wieder etwas Neues zu sehen, eine neue Umgebung, neue Menschen, neue Gerüche, neue Eindrücke, Geschichten und ein neuer Alltag, wenn auch nur für eine begrenzte Zeit. Ab und zu muss man den normalen, stumpfen Alltag einfach mal hinter sich lassen, abhauen und ein wenig aus der normalen, eigenen Welt ausbrechen. Man kann jetzt natürlich sofort die Koffer packen, ab zum Flughafen und in den nächsten Flieger Richtung Abenteuer steigen und das würde ich...
Südafrika Teil 2 I Einmal Swasiland und zurück I Highlights
swasiland
Reisen
Und dann ging es los in ein anderes Land. Von Südafrika ins Swasiland. Kaum die unglaublichen Eindrücke aus den ersten Tagen in Südafrika und vor allem im Krüger Nationalpark verarbeitet, warteten weitere Naturspektakel, kulturelle Erlebnisse und andere fesselnde Eindrücke auf mich. Ich, weiterhin unglaublich gespannt und neugierig auf alles, was da kam, verfolgte meine Reiseroute mit einer inneren Zufriedenheit, wie ich sie zuvor nicht kannte. Meine nächste Route: einmal Swasiland und zurück.     Südafrika & Swasiland I Reiseroute, Erlebnisse, Highlights Im zweiten Teil meiner Südafrika Reihe erzähle ich euch von meinem Ausflug ins Swasiland und wieder zurück nach Südafrika. Von wunderschöner fast tropischer Natur ü...
Intervallfasten I Meine Erfahrungen mit der 16:8 Methode
intervallfasten
Lifestyle
Intervallfasten – schon mal gehört? Ich habe diese spezielle Art zu fasten vor einigen Wochen für mich entdeckt. Ich konnte eine Weile keinen Sport machen und habe nach einer Methode gesucht, wie ich trotz Sportpause etwas abnehmen und mich wieder wohlfühlen kann. Bei dieser Suche bin ich auf Intervallfasten gestoßen. Irgendwann hatte ich diesen Begriff zwar schon mal aufgeschnappt, mich jedoch nicht weiter darüber informiert, geschweige denn nachgeschaut, was das überhaupt ist. Hätte ich mal machen sollen! Intervallfasten hat sich nämlich für mich als die perfekte Fastenmethode entpuppt und ich bin super froh, dass ich darauf gekommen bin. Jetzt möchte ich euch von dieser tollen Fastenart erzählen und...
Mittwochsmoment: Macht Reisen glücklich?
macht reisen glücklich
Gedanken
Macht Reisen glücklich? Darüber möchte ich zusammen mit euch in meinem neuen Mittwochsmoment nachdenken. Die Frage ist gar nicht so einfach – womöglich gar nicht – zu beantworten. Ich mache mich dennoch auf die Suche nach einer Antwort. Erfahrt im Beitrag, warum Reisen glücklich machen kann, aber nicht muss.     Macht Reisen glücklich? In der letzten Zeit beschäftige ich mich immer mehr mit dem Thema Reisen. Ich lese viele verschiedene Reiseblogs, schaue gerne Videos von weltreisenden Youtubern. Die Inhalte der Blogger und Youtuber inspirieren mich, machen mich auf irgendeine Art glücklich und regen mich auch zum Nachdenken an. Die Menschen, denen ich da zuschaue, sehen oft so zufrieden und glü...
Über mich
Maikikii
Maikikii I Mein Blog

Maikikii ist der Name meines Blogs und bezeichnet gleichzeitig auch meine kleine Insel, auf der mein Lifestyle Blog zuhause ist. Hier gehe ich meiner Leidenschaft nach und schreibe vor allem über Themen im Bereich Gesundheit und Lifestyle. Seit kurzer Zeit widme ich mich hier auch wichtigen Mamathemen, über die unbedingt einmal gesprochen werden muss. Ich schreibe über Dinge, die mich selbst betreffen, welche aus dem täglichen Leben gegriffen sind und somit auch viele von euch Leser beschäftigen. Kommt auf Maikikii an, fühlt euch angesprochen und gehört und verbringt einfach eine schöne Zeit hier!

Maikikii sign
Facebook
Follow me on

Follow LionsHome


Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste