Moin, Moin, Hamburg!! - Mein Trip in die Hansestadt: Teil 1

Maikikiis Hamburg Trip: Teil 1 Reisen

Maikikii in Hamburg – Eine ganz besondere Unterkunft

 

Moin, Moin ihr Lieben!

Das hört man in Hamburg an jeder Ecke – und zu jeder Tageszeit. Das ist einfach typisch Hamburg. In der Hansestadt gibt es aber noch so viel mehr zu entdecken als nur zwei oft aufzuschnappende Wörtchen, die als typischer Ausruf der Menschen in Hamburg gelten.

Ich war für 5 Tage in Hamburg und zeige euch, wie ungewöhnlich ich gewohnt habe, was ich alles erlebt habe und was mir besonders gut gefallen hat. Folgt mir auf meiner Reise durch unbekannte Gewässer...

 

Im ersten Teil stelle ich euch meine besondere Unterkunft vor.

Nach einer langen Fahrt mit dem Auto bin ich zusammen mit meinem Freund und meiner Schwester in Hamburg angekommen. Zuerst ging es dann natürlich zur Unterkunft. Zu einer ganz besonderen Unterkunft. Mitten in der Hafencity auf dem Wasser. Wir wohnten auf einem Boot.

Das Boot gehört einem sehr netten Künstlerpaar. Das Paar hat das kleine Schiffchen zu einer wunderschönen Ferienwohnung umgebaut. Die Einrichtung ist wahnsinnig schön und sehr stylish. Die beiden haben es wirklich sehr geschmackvoll eingerichtet. Vom Stil her entspricht es genau meinem Geschmack.

Unsere Unterkunft: Das Schiffchen namens "Horus"

Wir trafen uns mit dem Besitzer und er führte uns auf dem Boot herum. Zuerst wusste ich ehrlich gesagt nicht, ob ich mich freuen oder aufregen sollte. Irgendwie war ich aufgrund der Enge und des Schaukelns ein bisschen geschockt, aber irgendwie hat mir das Boot an sich auch gut gefallen. Ich musste wirklich kurz schlucken und mich selbst ein wenig beruhigen. Am Anfang bin ich immer kurz die Dramaqueen, wenn etwas nicht direkt auf Anhieb ist, wie ich es mir vorgestellt habe. Dann bringe ich mich selbst aber auch wieder ganz gut runter. Manchmal tut es dafür auch schon einfach ein Gläschen Sekt ;)

Menschen mit Platzangst bekommen bei dieser ganz besonderen Ferienwohnung allerdings ein Problem. Es ist einfach ziemlich eng. Der Wohnbereich ist geräumig und von der Größe her völlig in Ordnung. Man hat einen Esstisch mit Sitzecke, einen Couchbereich mit Fernseher und eine kleine weitere Sitzecke mit zwei Sesseln und einem kleinen Tisch. Im Wohnzimmer hat man wirklich ausreichend Platz.

Auch die Küche ist von der Größe in Ordnung und wirklich sehr gemütlich und hübsch gestaltet.

Das Schlafzimmer ist da schon eher klein und das Bad ist – zumindest für mich – dann wirklich eine Nummer zu eng. Man kann zwar alles darin machen, was man eben so in einem Bad macht. Doch jedes Mal nach dem Duschen die Toilette und den Boden wieder trocken zu putzen und mir jedes Mal den Arm beim Haare föhnen anzuschlagen, das wurde mir nach einigen Tagen dann einfach zu doof. Da bin ich ehrlich. Länger als die 5 Tage hätte ich es auf dem Boot wahrscheinlich nicht ausgehalten. Ich persönlich habe mich nach einiger Zeit etwas eingeengt gefühlt. Ich brauche einfach ein wenig mehr Raum zum Entfalten.

Wer aber mit Enge und kleinen Räumen kein Problem hat, der fühlt sich auf dem Schiffchen mit Sicherheit pudelwohl.

Trotzdem empfinde ich das Boot als eine einmalige Wohnmöglichkeit und für die 5 Tage total super. Ich fand den Aufenthalt sehr schön und möchte das Boot auf keinen Fall schlechtreden. Im Gegenteil. Ich kann es sehr empfehlen. Man geht damit eben ein kleines Abenteuer ein. Das Boot besticht mit einer wunderschönen Einrichtung, einer perfekten Lage in Hamburg, einem wunderschönen Ort zum Relaxen auf Deck (wo man übrigens herrlich frühstücken kann) und dem einzigartigen Erlebnis, welches es definitiv bietet.

Das Boot liegt direkt in der Hafencity

Anzumerken ist noch kurz, dass man sich ein solches Wohnen auf jeden Fall gut überlegen sollte. Es ist ein Boot und ein Boot auf Wasser schaukelt nun mal. Klar, es ist nicht so krass wie auf offener See, aber man merkt es schon und muss sich erst einmal daran gewöhnen.

Da dieses Boot direkt in der Hafencity liegt, ist es natürlich auch eine Anlaufstelle für viele Touristen. Das heißt, man muss sich dessen bewusst sein, dass den ganzen Tag über viele Touris am Boot vorbeilaufen, es fotografieren und dich eventuell der ein oder andere auch mal anspricht. Das muss man definitiv mögen! Manche kommen auch einfach mal gerne auf das Boot und schauen sich um. In diesem Fall gilt: Nicht erschrecken!

 

Einige Eindrücke meiner Ankunft in Hamburg und der besonderen Unterkunft...

Das Schiff "Horus"

Auf dem Schiff

Liegestühle auf dem Schiff

Auf dem Schiff

Wohnbereich auf dem Schiff

Im Wohnbereich des Schiffs

Fernsehecke des Schiffs

Maschinenraum des Schiffs

Esstisch im Wohnbereich auf dem Schiff

Schlafzimmer im Schiff

Küche auf dem Schiff

Maikikii auf dem Schiff

Maikikii auf dem Schiff in Hamburg

 

Seht in meinem 2. Teil hier auf meinem Blog, was ich noch alles in Hamburg erlebt habe...

Kommentar hinterlassen
Ähnliche Posts
Mein Südafrika #4: Top 7 Safari Essentials
safari essentials
Reisen
Nachdem ich euch innerhalb meiner Serie „Mein Südafrika“ schon einiges zu den Reisevorbereitungen und zur Safari Fashion erzählt sowie Tipps für Langstreckenflüge gegeben habe, ist es nun Zeit, etwas näher auf das Thema Safari einzugehen. Es geht dieses Mal also um die Safari Tour an sich. Ich denke, es ist nicht so wichtig, in welchem afrikanischen Land ihr eine Safari Tour unternehmt. Die wichtigsten Dinge, die ihr auf Safari mitnehmen solltet, bleiben wahrscheinlich größtenteils die gleichen. Und genau das ist auch das Thema des Beitrags. Ich zeige euch die wichtigsten Dinge, die ihr auf einer Safari braucht – die Top 7 Safari Essentials.     Die Top 7 Safari Essentials Auf...
Mein Südafrika #3: Hilfreiche Tipps für Langstreckenflüge
tipps für langstreckenflüge
Reisen
10 ½ Stunden hin, 11 ½ Stunden zurück – so lange dauern meine Flüge nach Südafrika und wieder zurück nach Hause, ohne Zwischenstopp. Ich habe also Langstreckenflüge vor mir. Ich hoffe, dass sich meine ehemalige Flugangst nicht plötzlich bemerkbar machen wird. Aber alle Flüge nach meinem erfolgreich absolvierten Flugangst Seminar haben ja wunderbar geklappt, von daher bin ich optimistisch. Eine gute Vorbereitung auf solche langen Flüge kann aber dennoch nicht schaden! Und deshalb habe ich in diesem Beitrag einfach mal alle Tipps für Langstreckenflüge zusammengesammelt, die ich finden konnte und auch mit Sicherheit anwenden werde. Vielleicht steht bei euch auch demnächst ein sehr langer Flug an. Dann nehmt...
Steffen Henssler getroffen! – Mein Trip nach Hamburg: Teil 2
Maikikiis Hamburg Trip: Teil 2
Reisen
Maikikii in Hamburg – Achterbahn, Teatime & Steffen Henssler   Moin, Moin ihr Lieben! Im 2. Teil meines Hamburg-Berichts erzähle ich euch, was ich denn nun alles in der Hansestadt erlebt habe. Gab es irgendwas Besonderes, dass ich entdeckt habe? Ist etwas Lustiges passiert? Ist irgendetwas schiefgegangen? Was bei mir meistens gar nicht so unwahrscheinlich ist... Was habe ich alles in Hamburg gemacht? All diese Fragen werde ich euch in den nächsten Zeilen beantworten. Folgt mir also ein weiteres Mal auf meinem Trip durch die schöne Stadt Hamburg...   Achterbahn-Restaurant: Das Essen kommt auf Rädern! Nach einem langen Tag mit einer langen und anstrengenden Autofahrt nach Hamburg saßen wir am Abend des ersten Tages endlich...
Mein Südafrika #1: Reisevorbereitung für Südafrika in 6 Schritten
südafrika reisevorbereitung
Reisen
Mit diesem Beitrag starte ich heute meine kleine Reiseserie namens „Mein Südafrika“! Yeah! Ich habe wirklich lange Zeit warten müssen, bis ich endlich loslegen konnte, aber jetzt ist es soweit. Jetzt steht sie nämlich kurz bevor – meine Südafrika Reise! In mehreren Beiträgen werdet ihr alles rund um meine Reise durch Südafrika erfahren. Dabei gibt es nicht nur um viele Infos und Tipps zur Reise direkt, sondern auch zur Reiseplanung und zu allem was vor so einem großen Trip geschieht. In diesem ersten Beitrag zu meiner Serie geht es um die Südafrika Reisevorbereitung. Ihr erfahrt, was ihr bei der Planung einer Südafrika Reise alles beachten müsst und wie...
Über mich
Maikikii
Was ist
Maikikii ?

Maikikii ist der Name meines Blogs und bezeichnet gleichzeitig auch meine kleine Insel, auf der mein Blog zuhause ist. Es ist auch mein Spitzname und so schreibe ich hier als Maikikii über diverse Lifestyle-Themen. Bei mir erfahrt ihr Wissenswertes in Sachen Gesundheit, Beauty, Fitness & Fashion. Außerdem habe ich für euch ganz spezielle Reisberichte und Musikbeiträge von mir. Ab und zu lasse ich auch mal meinen Gedanken zu dem ein oder anderen Thema freien Lauf.
Macht euch auf nach Maikikii und seht die Welt aus meiner Sicht!

Maikikii sign
Facebook
Follow me on

Follow LionsHome


Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste