Logo

Gesundheit & Familie

Reisen 17. September 2017

Verona Trip: Mit 5 Wegen die ganze Stadt entdecken

verona trip

Neue Reise – neuer Reisepost! Für mich ging es – wie ich euch schon in meinem Beitrag „Roadtrip Essentials fürs Handgepäck“ erzählt habe – vor einiger Zeit auf eine Reise nach Italien. Genauer gesagt bin ich nach Verona gereist. In diesem Beitrag möchte ich euch einen ganz speziellen Verona Guide bieten. Ich zeige euch, wie ihr mit 5 Wegen die ganze Stadt mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten entdecken könnt! Und gleichzeitig verrate ich euch einige tolle Insider Tipps…

Aber jetzt: Taucht ab in die wunderbare Stadt von Romeo & Julia und macht euch auf folgende 5 Wege, um Verona richtig zu entdecken. Achtung! Gebt unbedingt auch Acht auf die Insider Tipps!

 

 

Mit diesen 5 Wegen Verona entdecken

Ja, ihr könnt tatsächlich Verona mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten entdecken, wenn ihr 5 bestimmte Wege geht. Diese bestimmten Routen habe ich euch ausgesucht und möchte euch diese nun genau zeigen. Wo ihr langgehen müsst und was ihr auf diesen Wegen durch Verona entdecken könnt, das seht ihr jetzt.

 

In den Gassen von Verona

 

Alle 5 Wege haben denselben Ausgangspunkt: den Piazza Bra. Von dort aus starten wir jeden unserer Routen durch Verona. Damit haben wir nämlich einen Startpunkt, von dem aus alle Ziele einfach zu erreichen sind.

 

Weg #1: Piazza Bra – Ponte Scaligero

Der erste Weg startet auf dem Piazza Bra, auf dem wir schon die erste und eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Veronas sehen, die Arena. Ziel unserer ersten Route ist die Ponte Scaligero (Skaligerbrücke). Auf dem Weg dorthin habt ihr die Möglichkeit einige Leckereien zu genießen.

 

Verona Trip: Weg #1

 

Es geht los. Start ist wie gesagt der bekannte Piazza Bra.

  • Sehenswürdigkeit: Piazza Bra I Es ist sozusagen der Hauptplatz Veronas und zudem einer der größten Plätze Europas. Auf dem Platz befinden sich zahlreiche Cafés und Restaurants sowie auch bedeutende Gebäude. So zum Beispiel das Römische Amphitheater, die Arena.
  • 1 Sehenswürdigkeit: Arena von Verona I Die Arena ist ein noch gut erhaltenes Römisches Amphitheater und eines DER wichtigen Sehenswürdigkeiten in Verona. Die Arena wurde im Jahr 30 n. Chr. erbaut und in der römischen Zeit für Gladiatorenkämpfe und Wettkämpfe genutzt. Heute finden dort Opernaufführungen sowie Konzerte statt.

 

Piazza Bra in Verona

Die Arena von Verona

Im Inneren der Arena

 

Weiter geht es dann auf die Via Roma. Und genau auf dieser Straße befinden sich auch gleich zwei Insider Hotspots, die ich mit euch teilen möchte. Jetzt heißt es, sich etwas Leckeres gönnen!

  • a Insider Tipp: Eisdiele Savoia I Es heißt, im Savoia gibt es das beste Eis Veronas. Und ich kann nur bestätigen, dass es dort wirklich super leckeres Eis gibt! Ihr findet dort eine schnuckelige traditionelle Eisdiele vor, die auch von Einheimischen gerne weiterempfohlen wird. (Via Roma 1)
  • b Insider Tipp: Caffè al Teatro I Das Restaurant ist nicht weit von der Eisdiele Savoia entfernt und hat einen gemütlichen Außenbereich, in dem ihr ein leckeres Abendessen oder Lunch genießen könnt. Empfehlen kann ich euch vor allem das Spargelrisotto, das ist einfach himmlisch! Und danach könnt ihr einfach schnell rüberhüpfen und euch ein noch ein Eis bei Savoia als Nachtisch gönnen! (Via Roma 10)

 

Eis von Savoia

Spargelrisotto im Caffè al Teatro

 

Wir bleiben auf der Via Roma und gehen weiter bis diese Straße endet. Angekommen sind wir dann bei einer nächsten kleinen Sehenswürdigkeit.

  • c Sehenswürdigkeit: Museum im Castelvecchio I Castelvecchio bezeichnet die Kastellburg der Skaliger, der Herren von Verona. Darin befindet sich bereits seit 1923 ein Museum, in dem verschiedene bedeutende Werke der Veroneser und der venezianischen Malerei ausgestellt sind.

Direkt an die Burg angebunden befindet sich auch schon unser Ziel und somit letzte wichtige Sehenswürdigkeit auf diesem Weg – die Ponte Scaligero.

  • 2 Sehenswürdigkeit: Ponte Scaligero (Skaligerbrücke) I Die mittelalterliche Brücke, die über den Fluss Etsch führt, diente den Burgbewohnern damals als Fluchtweg. Sie wurde von 1354 bis 1356 errichtet. Die Brücke ist eine der wichtigen Sehenswürdigkeiten in der Stadt.

 

Weg #2: Piazza Bra – Ponte Pietra

Der zweite Weg führt ausgehend vom Piazza Bra über eine der Haupteinkaufsstraßen zum Haus von Julia, zu Romeos Haus und zum letztendlichen Ziel, zur Ponte Pietra. Auf dieser Route gibt es nicht nur viele Möglichkeiten zum Shoppen, sondern auch einen echten Insider Hotspot, an dem ihr beispielswiese einen wundervollen Abend genießen könnt. Es geht los!

 

Verona Trip: Weg #2

 

Start des zweiten Wegs ist wieder der Piazza Bra mit der Arena von Verona. Von da aus geht es auf die Via Mazzini, welche übrigens eine der Haupteinkaufsstraßen in Verona ist, neben der Via Borsari und der Via Capello. Am Ende der Straße Via Mazzini stoßen wir dann auch schon auf die wichtigste Sehenswürdigkeit überhaupt – zumindest für viele Menschen – das Haus von Julia.

  • 2 Sehenswürdigkeit: Julias Haus I Es ist für viele die Hauptattraktion in Verona: das Haus von Julia und ihr berühmter Balkon. Viele Menschen haben in Verona nur dieses eine Ziel, einmal auf dem Balkon gestanden zu sein. Paare verewigen sich mit einer kleinen Botschaft dort. Der Ort hat irgendwie etwas Magisches, auch, wenn es Romeo und Julia und ihre Liebesgeschichte nicht wirklich gab. Diese Sehenswürdigkeit ist quasi ein Muss für alle Verona-Besucher!

 

Balkon an Julias Haus

 

Gehen wir ein Stückchen weiter, kommen wir zum Haus von Julias Geliebtem.

  • 3 Sehenswürdigkeit: Romeos Haus I Das Haus von Romeo ist leider nur von außen zu besichtigen, da es in Privatbesitz ist und derzeit bewohnt wird. Dennoch ist auch die Fassade schön anzusehen und der Flair zu genießen.

 

Romeos Haus

 

Wir gehen weiter auf die Via Trota, biegen dann auf die Via Ponte Pietra ab und folgen dieser Straße am Fluss entlang. Am Fluss befindet sich ein weiterer Insider Hotspot.

  • a Insider Tipp: Terrazza Bar al Ponte I Wenn ihr ein tolles Dinner oder auch nur ein Glas Wein in richtig gemütlicher Atmosphäre mit toller Aussicht genießen möchtet, dann seid ihr in diesem kleinen Restaurant perfekt aufgehoben. Es ist klein und schnuckelig und hat seinen ganz eigenen Charme. Der Blick auf den Fluss und die naheliegende Ponte Pietra ist einzigartig, aber auch das Essen schmeckt super! (Via Ponte Pietra 26)

 

Ausblick vom Restaurant Terrazza Bar al Ponte

 

Vom Restaurant aus sind es nur noch einige wenige Schritte bis zu unserem Endziel des zweiten Wegs – zur schönen Ponte Pietra.

  • 4 Sehenswürdigkeit: Ponte Pietra (Steinbrücke) I Die römische Bogenbrücke gehört zu den wichtigsten veronesischen Monumenten, trotz der ganzen Zerstörungen, die sie erleiden musste. Die fünf Bögen und die verschiedenen Baumaterialien machen die Brücke so ansehnlich.

 

Weg #3: Piazza Bra – Tomba Di Giulietta

Der dritte Weg führt vom Piazza Bra direkt und ganz einfach zu Julias Grab und zum Freskenmuseum. Es gibt keine weiteren Stops. Wir gehen quasi nicht über Los und ziehen leider auch keine 200 € ein ;)

 

Verona Trip: Weg #3

 

Wie soll es anders sein, wir beginnen wieder vom Piazza Bra und machen uns von dort aus auf die Socken. Es geht schnurstracks von der Via Degli Alpini auf die Via Pallone. Wir biegen nach einiger Zeit ab auf die Via Del Pontiere, laufen ein Stückchen und biegen dann ab, um zum Grab von Julia zu kommen. Das ist unser Endziel und gleichzeitig eine ebenfalls sehr wichtige Sehenswürdigkeit.

  • 2 Sehenswürdigkeit: Julias Grab und Freskenmuseum I Das Grabmal von Julia ist schlicht und nicht gerade schmuckvoll. Für viele ist es dennoch eine Sehenswürdigkeit von Verona, die irgendwie dazugehört. Das angrenzende Freskenmuseum gilt als absolut sehenswert.

 

Weg #4: Piazza Bra – Piazza Erbe

Weg Nummer 4 führt von einem berühmten Platz zum nächsten. Gestartet wird wieder vom Piazza Bra, Wegende und Ziel ist der Piazza Erbe, an dem sich außerdem eine weitere Sehenswürdigkeit befindet.

 

Verona Trip: Weg #4

 

Vom Piazza Bra geht es wieder auf in die große Einkaufsstraße Via Mazzini. Dieser folgen wir wieder bis hin zum Ende. Dann biegen wir ab auf die Via Capello und schon haben wir die Sehenswürdigkeit, den Lamberti-Turm sowie unser Endziel, den Piazza Erbe vor uns.

  • 2 Sehenswürdigkeit: Piazza Erbe I Der bekannte Marktplatz ist von schönen historischen Fassaden umgeben. Damals war der Platz ein bedeutender Versammlungsort und auch ein Ort von Politik und Wirtschaft. Heute finden sich zahlreiche Marktstände und Cafés auf dem Piazza Erbe. Ihr könnt also gemütlich durch die Reihen der Stände bummeln und dann einen leckeren Cappuccino in einem der Cafés schlürfen. Herrlich!
  • 3 Sehenswürdigkeit: Lamberti-Turm I Der Turm befindet sich an einer Ecke des Piazza Erbe und ist mit seinen 84 Metern eines der höchsten Gebäude Veronas.

 

Piazza Erbe in Verona

Der Marktplatz Piazza Erbe

Eiskaffee im Caffe Brasserie Filippini

Cappuccino im Caffe Brasserie Filippini

Lamberti-Turm in Verona

 

Weg #5: Piazza Bra – Elk Bakery

Unser letzter Weg durch Verona bricht an. Dieses Mal geht es nicht um eine wichtige Sehenswürdigkeit, sondern um einen Food-Tipp. Wie ihr vielleicht wisst, liebe ich gutes Frühstück sehr und so habe ich mich auch in Verona auf die Suche nach einem coolen Frühstücksort gemacht – und bin fündig geworden! Unser Endziel dieses Mal: die Elk Bakery.

 

Verona Trip: Weg #5

 

Wir starten auf dem Piazza Bra und begeben uns in die Via Oberdan, welche wir bis zu Ende nehmen. Dann geht es für uns weiter in die Via Diaz und über die Brücke Ponte Vittoria. Von da aus gehen wir dann in die Via IV Novembre, wo sich das Restaurant befindet. Übrigens ist unser Weg 5 eine schöne Strecke zu Fuß.

  • 2 Food Tipp: Elk Bakery I Die Elk Bakery ist ein schnuckeliges, modernes Restaurant, in dem ihr ein wirklich super leckeres Frühstück genießen könnt. Es gibt eine tolle Auswahl und es schmeckt einfach richtig gut. Die Elk Bakery ist also absolut empfehlenswert! Yummy! (Via IV Novembre 1A)

 

Pancakes in der Elk Bakery

 

Egal, ob ihr alle 5 Wege oder nur eine der Routen gehen werdet, ihr werdet definitiv immer einige spannende Dinge und Sehenswürdigkeiten in Verona entdecken. Und wie gesagt, achtet auf die Insider Tipps, die lohnt es sich wirklich auszuprobieren! Viel Spaß und eine tolle Zeit in der Stadt von Romeo & Julia!

 

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

adventsgewinnspiel mit s.oliver black label heilbronn
Lifestyle 17. Dezember 2017

Adventsgewinnspiel #3 I s.Oliver Black Label Heilbronn auf Maikikii

Werbung Unglaublich wie die Zeit vergeht! In 7 Tagen ist schon 4. Advent, äh, Weihnachten – ah nein, beides! Stimmt, dieses Jahr fällt der 4. Advent und Heilig Abend auf ein und denselben Tag. Das soll mich aber nicht davon abhalten, euch auch am 4. Advent eine Freude zu bereiten! Mehr dazu, wenn es soweit ist. Heute haben wir den 3. Advent. Und auch an diesem Tag bleibt es auf Maikikii nicht ruhig. Es kommt mich auch heute ein toller Gast besuchen! Der ein oder andere von euch könnte diesen Besucher bereits kennen. Es ist quasi ein Verwandter meines Gastes am 1. Advent. Mit leeren Händen kommt auf Maikikii keiner an. Meine Gäste und...

herbst/winter outfits
Lifestyle 22. Oktober 2017

2 fancy Herbst/Winter Outfits: Kuschelig mit s.Oliver

Der Herbst ist da und bald wird auch der Winter bei uns Einzug halten. Brrr…bei dem Gedanken fange ich sofort an zu frieren. Da sind wir besser vorbereitet und suchen uns schon mal kuschelige Outfits für die kalte Zeit aus! Auf meiner Suche nach geeigneten Herbst & Winter Outfits bin ich auf richtig coole Teile von s.Oliver gestoßen. Und genau die werde ich euch im Beitrag genauer zeigen! Euch erwarten zwei coole Outfits für die kalte Jahreszeit aus der Kollektion von s.Oliver und Q/S designed by. Augen auf, die Show beginnt!     Herbst & Winter Outfits by s.Oliver & Q/S designed by Ich war also auf der Suche nach kuscheligen Herbst/Winter Outfits...

newies april 2017
Lifestyle 14. Mai 2017

Newies vom April: Balea, Dove, L'Oréal & Co.

Endlich geht es auf meinem Lifestyle Blog wieder mit meiner Newies-Reihe weiter! Nein, ich habe die Serie nicht vergessen und leider war es auch nicht so, dass ich keine neuen Produkte 2017 vorgestellt habe, weil ich mir nichts gekauft habe. Das wird wahrscheinlich nie das Problem sein ;) Irgendwie hatte ich in letzter Zeit einfach andere Themen auf dem Blog zu besprechen und habe mich auch mehr auf den Bereich „Fashion“ fokussiert. Aber natürlich liebe ich auch meine Beauty-Kategorie sehr und deshalb geht es nun wieder los mit der Vorstellung meiner monatlichen Newies! Ich freue mich sehr, euch in diesem Beitrag meine 4 neuen Beauty-Produkte sowie ein Produkt zum Thema Gesundheit zu zeigen. Ich stelle euch verschiedene Produkte...

basisches essen
Gesundheit 13. Juni 2018

Basisches Essen I Warum es gesund ist & wie es aussieht

In der letzten Zeit hatte ich wieder hier und da einige Wehwehchen und fühlte mich an vielen Tagen einfach nicht so wohl in meiner Haut. Seelisch geht es mir momentan bestens, ich bin sehr glücklich. Also überlegte ich, woran das Unwohlsein dann liegen kann. Es musste wohl etwas Körperliches sein. Das nehme ich zumindest mal an. Und nachdem mir klar wurde, dass ich in den letzten Wochen zwar viel für meine Seele getan hatte, aber nicht so sehr auf meinen Körper achtete, wusste ich, es muss wohl mit meinem Lebensstil zusammenhängen. Ich ernährte mich in den letzten Wochen nicht super schlecht, aber meine Ernährung könnte doch deutlich besser sein...

Your message has been successfully sent. We will contact you shortly

back to the main page