Können wir mit Vitamin D den Winter Blues verscheuchen?

winter blues und vitamin d Lifestyle

 

Es gibt mal wieder einen interessanten Beitrag zu einem wichtigen Gesundheitsthema auf meinem Lifestyle Blog. Dieses Mal nicht von mir, aber von einem tollen Kooperationspartner. Ich bin froh, dass Nick einen so schönen Beitrag für Maikikii geschrieben hat und dass ich dadurch mal wieder ein wichtiges Thema in Sachen Gesundheit ansprechen kann. Kurz gesagt, es geht um: Vitamin D und den allzu bekannten und gehassten Winter Blues. Mehr dazu im Gastbeitrag.

 

Gastbeitrag by Nick von alte-hausmittel.com / Werbung I

Mit großem Interesse habe ich mich immer schon mit Ernährungsweisen und Gesundheit sowie sportlicher Aktivität und dem jeweiligen Einfluss auf die körperliche und seelische Verfassung des Menschen befasst. Ob Ursache oder Auslöser, unsere Ess- und andere Lebensgewohnheiten haben einen Einfluss auf unsere Gesundheit. Heutzutage heilen wir viele Beschwerden mit moderner Medizin wo wir uns eigentlich auch mit Mitteln aus Großmutters Küche und Garten helfen könnten. Das ist der Grundsatz meines Blogs Alte Hausmittel, bei dem ich mich mit alten Hausmitteln und modernen Hilfsquellen auseinandersetze. In diesem Beitrag für den Lifestyle Blog Maikikii beschäftige ich mich mit der Frage, ob Vitamin D den sogenannten Winter Blues verscheuchen kann. Seid gespannt und lest gerne weiter, wenn es euch interessiert.

 

 

Verscheucht Vitamin D den Winter Blues?

Wenn die dunklen Tage ins Land ziehen, dann macht der Mangel an Sonnenlicht und Wärme vielen von uns zu schaffen.

Im Frühling merken wir den Unterschied ganz besonders. Man freut sich, dass die Sprossen sprießen, die Tage länger werden, die Temperaturen steigen. Es folgt der Sommer, in dem es den meisten von uns so richtig gut geht und wir voller Lebensfreude und Tatendrang die Tage beginnen. Denn wenn die Sonne schon früh morgens ins Zimmer scheint, dann erscheint eben alles etwas leichter. Zieht der Herbst ins Land, dann freut man sich immer noch auf volkstümliche Bräuche der Jahreszeit und auf die schönen Herbstfarben der Natur. Doch ist dann endlich auch Weihnachten vorbei und wir haben uns vom alten Jahr verabschiedet, dann sinkt bei vielen das Gemüt wieder und manche verlieren sogar ein wenig den Boden unter den Füßen. Man nennt es im Volksmund den Winter Blues.

Bei Studien fand man heraus, dass viele Menschen, die unter Winterdepression leiden, gleichzeitig einen Vitamin D Mangel aufweisen. Ist das Zufall oder hängt das zusammen? Kann man mit Vitamin D dem Winter Blues zu Leibe rücken und einer Depression vorbeugen?

 

Kann Vitamin D den Winter Blues verhindern?

 

Was ist der Winter Blues?

Zunächst muss man fragen, ob dieser “Winter Blues” existiert und damit hat sich auch die Wissenschaft befasst. Die Winterdepression ist als “SAD” bekannt. SAD steht für Saisonal Abhängige Depression. “SAD” trifft natürlich auch den Kern des Ganzen. Der Winter Blues ist so alt wie die Menschheit, denn unter den kurzen Tagen und langen Nächten haben wir schon immer gelitten und für klirrende Kälte ist der menschliche Körper nicht gerüstet. Welche Verbindung gibt es zwischen SAD und Vitamin D?

 

Sonnenlicht für Vitamin D

Vitamin D ist für den Körper lebenswichtig. Unser Körper erhält es durch die Einstrahlung von Sonnenlicht, Nahrungsmittel oder auch durch Nahrungszusätze. Das Vitamin D wandelt der Körper dann in ein Hormon um, das nennt sich aktiviertes Vitamin D oder Calciol. Und davon produziert unser Körper in der Regel etwa 90%, also fast den gesamten Bedarf – selbst, wenn er ausreichend Sonnenlicht zu sehen bekommt. Die fehlenden 10% erhält man aus der Nahrung oder Zusätzen. Vitamin D unterstützt viele Prozesse im Körper, von der Erhaltung kräftiger Knochen bis zum gesunden Immunsystem. Gerade im Winter, wenn wir ein kräftiges Immunsystem brauchen, lässt uns die Sonne aber ein bisschen im Stich, es kann zu Vitamin D Mangel kommen.

 

Mehr Licht für alle

In Deutschland wird die Winterdepression oft mit künstlicher Lichtbestrahlung, also einer Lichttherapie behandelt. Der Ansatz ist richtig, denn es fehlt ja eindeutig die Sonne. Die fehlende Sonne ist unter anderem auch für einen Vitamin D Mangel verantwortlich. Der Mangel koinzidiert nicht nur mit dem Winter Blues, sie haben die gleichen Ursachen. Und, wie der Blues, der zu einer handfesten Depression werden kann, kann der Mangel an Vitamin D auch gefährlich werden. Kann man den Winter Blues dann mit erhöhten Dosen von Vitamin D bekämpfen? Die Antwort ist: Nein. Doch während wir den Winter Blues aufs Korn nehmen und ihn mit Licht bekämpfen, können wir gleichzeitig auch unseren Vitamin D Spiegel anheben. Wie wichtig Vitamin D ist, ist offensichtlich.

 

Hilfe beim Winter Blues: Raus an die frische Luft!

 

Gegen den Winter Blues hilft nur eines: Raus an die Luft!

Am besten lässt man es idealerweise gar nicht erst zu einem Winter Blues kommen. Was unsere Eltern und Großeltern noch wussten oder vielfach instinktiv taten, war, ausreichend Zeit an der frischen Luft, sprich draußen zu verbringen. Auch, wenn die Wintertage nicht so verlockend sind und man glaubt, das natürliche Licht reiche sowieso nicht aus, ist das genau das Richtige.

Ein Spaziergang an der frischen Luft ist gesund. Therapie mit künstlichem Licht ist ein guter Ansatz, doch künstliches Licht vermag nicht zu tun, was ein kühler Wind um die Nase und ein paar Sonnenstrahlen, wenn auch noch so kurz, zu tun vermögen. Sie wecken die Lebensgeister, lassen uns spüren, wie lebendig wir sind und schützen uns vor dem Winter Blues, auf den wir nur allzu gut verzichten können. Nicht wahr?

Sabine Schneider
17.01.2018 - 20:29
Hallo, sehr guter Beitrag! Wenn die dunklen Tage ins Land ziehen, dann sollte man auf jeden Fall zu Vitamin D greifen.
Maikikii
22.01.2018 - 13:28
Liebe Sabine, Vielen lieben Dank! Liebe Grüße :)
Karl
29.01.2018 - 15:03
Vielen Dank für den Beitrag! Ich habe bisher immer Vitamin Tabletten genommen und werde dies jetzt ändern.
Maikikii
07.02.2018 - 16:21
Hi Karl, Vielen Dank für dein positives Feedback! Freut mich sehr, dass dir der Beitrag gefällt! LG 🙂
Sina
10.03.2018 - 08:05
Interessanter Beitrag! Raus an die frische Luft zu gehen, hat in vielen Fällen einen Vorteil. Ich nehme im Winter hin und wieder Vitamin D ein. Ich bin erst vor kurzem auf Selen gestoßen, welches auch positiv dazu beiträgt ein besseres Lebensgefühl zu haben. Hier gibt es mehr darüber nachzulesen: <a href="https://www.vitaminexpress.org/de/selen">https://www.vitaminexpress.org/de/selen</a>. Alles Liebe, Sina
Maikikii
12.03.2018 - 13:26
Liebe Sina, Vielen lieben Dank für dein Feedback! Danke auch für deinen Tipp! Ich selbst nehme auch Vitamin D und Selen ein. Alles Gute dir und liebe Grüße :)
Kommentar hinterlassen
Ähnliche Posts
Zuckerfrei leben - Wie sinnvoll ist das?
Lifestyle
Fast alle von uns streben mittlerweile nach einem gesünderen Lebensstil. Und auch ich versuche so gesund wie möglich zu leben. Doch dabei steht mir immer eine ganz fiese Begierde im Weg. Die Begierde nach Zucker. Wenn ihr bereits meinen Post „50 Fakten über Maikikii“ gelesen habt, dann wisst ihr schon, dass ich Süßigkeiten über alles liebe. Ich könnte jeden Tag sooo viel naschen, versuche mich aber wirklich einigermaßen zurückzuhalten. Ohne wenigstens eine kleine Süßigkeit gegessen zu haben, vergeht allerdings kein Tag, wenn ich ehrlich bin. Das heißt, ich nehme bereits durch die Süßigkeiten unnötig Zucker zu mir und dann natürlich noch den Zucker...
Update: Muttermale lasern I So sieht’s nach 2 Jahren aus
muttermale lasern update muttermalentfernung
Lifestyle
Im Februar 2016 habe ich mir am Rücken 10 Muttermale entfernen lassen. Damals habe ich euch in einem Beitrag über meine Muttermalentfernung erzählt. Zu diesem Blogbeitrag habe ich wirklich super viel Feedback bekommen. Ich habe gemerkt, dass ganz viele von euch auch Muttermale haben, die sie sich gerne entfernen lassen wollen. Ganz viele von euch wollen sich über Muttermalentfernung informieren, wollen wissen, wie das genau abläuft, was sie genau machen lassen können, wie viel so eine Entfernung kostet, und, und, und. Kurz: Viele von euch interessieren sich für das Thema und genau deshalb möchte ich jetzt nochmal auf das Thema „Muttermale entfernen lassen“ eingehen. Natürlich kann ich euch nur...
Newies: Stiefel für den Herbst/Winter 2014
newies für herbst und winter
Lifestyle
Hey meine Lieben, Ich habe mir vor ein paar Tagen neue Stiefel und ein Paar Stiefeletten für den Herbst und den kommenden Winter gegönnt. Das sind meine Newies:   Cowboy-/ Bikerstiefeletten von Tom Tailor Denim in schwarz mit goldenen Schnallen (Zalando)   Stiefel von Anna Field in schwarz mit silbernen Schnallen (Zalando)   Stiefel von Marco Tozzi in grey antic (Zalando)...
Basisches Essen I Warum es gesund ist & wie es aussieht
basisches essen
Lifestyle
In der letzten Zeit hatte ich wieder hier und da einige Wehwehchen und fühlte mich an vielen Tagen einfach nicht so wohl in meiner Haut. Seelisch geht es mir momentan bestens, ich bin sehr glücklich. Also überlegte ich, woran das Unwohlsein dann liegen kann. Es musste wohl etwas Körperliches sein. Das nehme ich zumindest mal an. Und nachdem mir klar wurde, dass ich in den letzten Wochen zwar viel für meine Seele getan hatte, aber nicht so sehr auf meinen Körper achtete, wusste ich, es muss wohl mit meinem Lebensstil zusammenhängen. Ich ernährte mich in den letzten Wochen nicht super schlecht, aber meine Ernährung könnte doch deutlich besser sein...
Über mich
Maikikii
Was ist
Maikikii ?

Maikikii ist der Name meines Blogs und bezeichnet gleichzeitig auch meine kleine Insel, auf der mein Blog zuhause ist. Es ist auch mein Spitzname und so schreibe ich hier als Maikikii über diverse Lifestyle-Themen. Bei mir erfahrt ihr Wissenswertes in Sachen Gesundheit, Beauty, Fitness & Fashion. Außerdem habe ich für euch ganz spezielle Reisberichte und Musikbeiträge von mir. Ab und zu lasse ich auch mal meinen Gedanken zu dem ein oder anderen Thema freien Lauf.
Macht euch auf nach Maikikii und seht die Welt aus meiner Sicht!

Maikikii sign
Facebook
Follow me on

Follow LionsHome


Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste