4. Superfood: Die Goji-Beere

goji beere Lifestyle

Uuuuuuund das nächste Superfood:

Die Goji-Beere

Die gute alte Goji-Beere, schon lange als Superfood bekannt. Die Goji-Beere stammt ursprünglich aus China und der Mongolei. Sie kommt allerdings auch in manchen Regionen Tibets im Himalaya vor. Bereits seit langer Zeit ist sie fester Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Medizin, denn mit ihrer einzigartigen Zusammensetzung kann die Goji-Beere als umfangreiches Heilmittel eingesetzt werden.

  • alle essentiellen Aminosäuren
  • außergewöhnliche Dosis an Vitamin A, Vitamin C und Vitamin E
  • große Menge an Vitamin B
  • Beta-Karotin
  • Sehr viel Eisen
  • Sehr viele Antioxidantien
  • 21 wichtige Spurenelemente

Die Goji-Beere enthält nahezu alle wichtigen Nähr- und Vitalstoffe, die zum Leben benötigt werden. Zusätzlich enthält die Beere auch noch zahlreiche sekundäre Pflanzenstoffe, die in unserer täglichen Nahrung immer mehr verloren gehen. Mit ihrer unglaublichen Menge an brillanten Nährstoffen und Antioxidantien hat sie den Titel „Superfrucht“ wahrlich verdient.

Die Goji-Beere enthält alle essentiellen Aminosäuren, eine außergewöhnliche Dosis Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, eine große Menge an Vitamin B, sehr viel Eisen (mehr als Spinat) und 21 wichtige Spurenelemente, die wir so in keinem anderen Lebensmittel finden.

Aufgrund dieser ungewöhnlichen Vielzahl an tollen Stoffen, kann die Goji-Beere, so klein sie auch ist, einiges bewirken. Sie ist bei verschiedenen Krankheitsbildern einsetzbar. Die Goji-Beere ist gesund für die Augen, sie kann die Augen bis ins hohe Alter gesund halten. Außerdem stärkt sie das Immunsystem, verbessert die Immunabwehr und kann demnach sogar als Hilfsmittel gegen Krebs fungieren. Weiter ist sie auch hervorragend zum Aufbau der Darmflora geeignet und unterstützt ihre Regeneration. Überdies hilft die Beere auch gegen chronische Entzündungen und kann zur Entgiftung des Körpers eingesetzt werden. Auch begeisterte Sportler können sich der Goji-Beere bedienen. Sie hilft ihnen zu mehr Muskelkraft und zu einer besseren Ausdauer. Für die Vielbeschäftigten unter uns kann sie ebenfalls eine wahre Stütze sein. Die Beere kann dazu beitragen eine bessere Stressresistenz zu erlangen, das heißt, die Goji-Beere hilft dabei sich an den vorhandenen Stress anzupassen und ihn so besser zu ertragen.

Doch die Beere hilft uns nicht nur bei innerlichen Beschwerden, nein, sie tut auch etwas für die äußere Erscheinung. So ist sie auch dafür bekannt den Alterungsprozess zu verlangsamen und die Kollagenproduktion sogar noch anzukurbeln.

Mit dieser wahnsinnigen Menge an wichtigen Stoffen ist die Goji-Beere eines der besten Lebensmittel der Welt. Sie sorgt für eine nährreiche Versorgung und für ein gesundes Leben. Die Goji-Beere ist wirklich beerenstark!  

Anwendung:

Am häufigsten kommt die Goji-Beere in getrockneter Form vor. So erhält man sie auch in den meisten Läden. Die getrockneten Goji-Beeren kann man dann wie beispielsweise Rosinen oder Trockenfrüchte auch ins Müsli zugeben oder einfach so naschen. Manche Goji-Sorten können auch frisch gegessen werden. In manchen Läden findet man Goji-Beerensaft, dabei solltet ihr aber darauf achten wie viel Goji-Beere wirklich im Saft drin ist.

Die Blätter von Jungpflanzen können außerdem auch als Blattgemüse verwendet werden.

Die beerenstarke Superfrucht einfach mal ausprobieren!

 

Hier geht's zum Post eines weiteren Superfoods, das ich euch vorstelle: Superfood Kombucha

 

Bildquelle: © fotoliaanjak / Fotolia.com

Kommentar hinterlassen
Ähnliche Posts
Ingwer Rezepte I Ingwer Kurkuma Shot & Ingwertee
ingwer rezepte
Lifestyle
Es ist Frühlingsanfang! Naja, zumindest kalendarisch. Das Wetter lässt ja leider noch ein bisschen zu wünschen übrig. Und auch der Körper hat sich von den vielen Infekten und Angreifern in der kalten Winterzeit noch nicht erholt. Das Immunsystem von so manchen unter euch ist bestimmt wie meins auch noch ein bisschen geschwächt und muss jetzt erst so langsam wieder aufgebaut werden. Unser Immunsystem muss jetzt gestärkt werden und wir müssen uns unsere Power und Energie wieder zurückholen! Schließlich wollen wir doch alle gesund und fit in den Frühling starten! Ich habe mir vor einigen Wochen Gedanken gemacht, wie ich mein Immunsystem und einfach meinen Körper wieder richtig...
6. Superfood: Hanfsamen
superfood hanfsamen
Lifestyle
Erfahrt mehr über das Superfood: Hanfsamen Die Hanfsamen gehören zur Hanfpflanze, die aber nur als Nutzhanf gilt und nicht als Rauschmittel geeignet ist! Allerdings haben die Samen eine genau so große Wirkung. Allerdings nur in positiver Hinsicht. Durch die große Menge an lebenswichtigen Stoffen, zählen die rohen Samen zu den vitalstoffreichsten Saaten. zahlreiche Mineralien ► Kalium, Phosphor, Magnesium und Calcium viele Vitamine ► B-Vitamine, Vitamin E viele Ballaststoffe Enzyme Sekundäre Pflanzenstoffe ► alle essentiellen, ungesättigten Fettsäuren (Omega-6- und Omega-3-Fettsäure) und Aminosäuren, leicht verdauliches Edestin, Spurenelemente, Chlorophyll (unterstützt Fettverbrennung, sehr lange sättigend) Hochwertiger Eiweiß-Lieferant Hanfsamen sind aufgrund ihrer vielen wichtigen Inhaltsstoffe echtes Superfood. Sie fördern die eigene...
10. Superfood: Weizengras
superfood weizengras
Lifestyle
Das letzte Superfood, das ich euch präsentiere: Weizengras Weizengras ist durch seinen überdurchschnittlichen Nährstoffgehalt natürlich auch in der Liste der Superfoods dabei. Es wird aus den Keimblättern der Weizenpflanze gewonnen. Auch bei vielen Stars ist Weizengras der Gesundheits-Hit! Aus dem gepressten Gras entsteht ein wertvoller grüner Drink, den auch schon Madonna für sich entdeckt hat. Was drin ist? hoher Chorophyllgehalt (regt den Entgiftungsprozess in der Leber an) Mineralien ► u.a. Zink und Seelen 8 essentielle Aminosäuren viel Eisen (mehr als in Spinat) Enzyme (reparieren Zellen) Pflanzeneiweiß viele Vitamine ► B-Vitamine, Vitamin A, C und E Ganz besonders am Weizengras ist der super hohe Gehalt an Chlorophyll. Der trägt nämlich...
2. Superfood: Leinsamen
superfood leinsamen
Lifestyle
Hi meine Lieben, Heute das zweite Superfood, wie versprochen: Leinsamen Leinsamen, wahrscheinlich gar nicht so unbekannt für den einen oder anderen, sind die Samen des Gemeinen Leins, anders bezeichnet, des Flachses. Eine Pflanze, die eigentlich zur Faser- und Ölgewinnung dient. sehr viele Ballaststoffe ► Schleimstoffe viele verschiedene Fettsäuren ► hoher Anteil an Alpha-Linolensäure (Omega-3-Fettsäure) sekundäre Pflanzenstoffe Lignane (evtl. Vorbeugung verschiedener Krebsarten) Leinsamen gelten deshalb als Superfood, da sie eine große Menge an Ballaststoffen und die verschiedenen Fettsäuren enthalten. Bei den verschiedenen Fettsäuren fällt ein hoher Anteil auf die sogenannte Aplha-Linolensäure, die zu der Gruppe der Omega-3-Fettsäuren gehört. Diese sind bekanntlich lebensnotwendig, können aber vom Körper...
Über mich
Maikikii
Maikikii I Mein Blog

Maikikii ist der Name meines Blogs und bezeichnet gleichzeitig auch meine kleine Insel, auf der mein Lifestyle Blog zuhause ist. Hier gehe ich meiner Leidenschaft nach und schreibe vor allem über Themen im Bereich Gesundheit und Lifestyle. Seit kurzer Zeit widme ich mich hier auch wichtigen Mamathemen, über die unbedingt einmal gesprochen werden muss. Ich schreibe über Dinge, die mich selbst betreffen, welche aus dem täglichen Leben gegriffen sind und somit auch viele von euch Leser beschäftigen. Kommt auf Maikikii an, fühlt euch angesprochen und gehört und verbringt einfach eine schöne Zeit hier!

Maikikii sign
Facebook
Follow me on

Follow LionsHome


Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste