Blaulichtfilter I Darum müsst ihr blaues Licht filtern & so geht’s

blaulichtfilter Lifestyle

 

I Werbung I Kooperation I

Blaues Licht filtern – habt ihr davon schonmal gehört? Ich habe vielleicht ein, zwei Mal über blaues Licht und Blaulichtfilter gelesen und darüber, wie positiv sich das Filtern von blauem Licht auf unseren Schlaf und letztendlich auf unsere Gesundheit auswirkt. So richtig beschäftigt habe ich mich jedoch nicht damit. Bis jetzt. Somnoblue kam nämlich vor einiger Zeit auf mich zu, bot mir an, ihre Blaufilterbrillen zu testen und mich gleichzeitig mit dem Thema blaues Licht und Blaulichtfilter mehr zu beschäftigen. Das nahm ich gerne an und direkt zum Anlass, mich genauer über dieses wichtige Thema zu informieren. Ich wollte wissen, was es mit dem blauen Licht genau auf sich hat, welche Blaulichtfilter es gibt, wie die sogenannten Schlafbrillen oder Blaufilterbrillen funktionieren und welche positiven Auswirkungen Blaulichtfilter wirklich haben. Auch deshalb habe ich die Kooperation gerne angenommen und den Brillentest durchgeführt. So kann ich euch jetzt in das wichtige Gesundheitsthema einweihen, euch hier auf meinem Lifestyle Blog davon erzählen und euch vielleicht ein bisschen dazu anregen, auch über das Thema nachzudenken. Vielleicht habt ihr einen schlechten Schlaf oder braucht lange zum Einschlafen und könnt jetzt den Inhalt des Beitrags dazu nutzen, euch selbst zu einem besseren Schlaf zu verhelfen und eure Probleme zu lösen. Lest doch einfach mal weiter und schaut, was ihr euch daraus mitnehmen könnt. Ich hoffe, ich kann euch das Thema zum blauen Licht und den Blaulichtfiltern nahebringen und euch damit gut informieren und helfen.

 

 

Blaues Licht I Gut und schlecht für uns

Blaues Licht – was ist das überhaupt, wo kommt es her und wie beeinflusst es uns? Ich will es euch erklären. Natürliches wie auch künstliches Tageslicht beinhalten beide blaues Licht. Tageslicht erstrahlt in den Farben eines Regebogens und enthält somit neben den anderen Farben Grün, Rot, Gelb & Co. auch einen Teil blaues Licht. Das heißt, ist es draußen Tag oder haben wir drinnen künstliches Licht an, sind wir immer mit blauem Licht konfrontiert.

In erster Linie gibt uns das Tageslicht und somit das blaue Licht unseren inneren biologischen Tag-Nacht-Rhythmus vor. Als es noch kein künstliches Licht gab, war der Mensch während des Tages, wenn es eben hell war, aktiv. Ging die Sonne unter, war es überall dunkel und der Mensch legte sich schlafen. Heute haben wir künstliches Licht und können selbst entscheiden, wann wir wach und aktiv sind und wann wir schlafen. Wir haben oft noch stundenlang blaues Licht an, obwohl es schon längst draußen dunkel geworden ist und es für uns eigentlich Zeit zu schlafen wäre. Wir bringen unseren natürlichen Biorhythmus selbst durcheinander und provozieren damit einige Probleme. Auf diese gehe ich gleich noch näher ein. Andererseits fehlt uns manchmal blaues Licht, wenn es im Winter schon sehr früh dunkel wird und manche von uns dann in die berühmte Winterdepression fallen.

 

Blaues Licht ist nicht per se schlecht für uns

 

Blaues Licht ist also nicht per se schlecht. Es ist gut, weil es uns anzeigt, dass wir aufstehen sollen und aktiv sein können. Es sagt uns, es ist Tag. Es erzeugt quasi unseren inneren biologischen Tag-Nacht-Rhythmus. Allerdings kann blaues Licht auch schlecht sein. Nämlich dann, wenn es uns zur falschen Zeit erhellt. Eben dann, wenn es nicht auf natürliche Weise vorkommt – am Abend und in der Nacht, wenn es draußen dunkel geworden ist.

Das sogenannte blaue Licht steckt aber nicht nur im künstlichen Licht der normalen Raumbeleuchtung, sondern vor allem in Bildschirmlichtern von PC, Laptop, Tablet, TV und Smartphone. Und die benutzen wir ziemlich oft und lange noch vor dem Schlafengehen, wenn es draußen bereits dunkel ist. Das kann Probleme machen.

Was ist das Problem an blauem Licht am Abend vor dem Zubettgehen? Zum einen stört es zur falschen Zeit konsumiert (wenn es Schlafenszeit und draußen schon dunkel ist) unseren biologischen Wach-Schlaf-Rhythmus. Wir schlafen nicht mehr zur richtigen Zeit und vielleicht auch nicht mehr genug. Wir haben kein gesundes Schlafmuster mehr. Und wie wichtig und positiv guter und gesunder Schlaf für uns ist, wisst ihr – vor allem dann, wenn ihr meinen Blog schon etwas länger verfolgt. Lasst ihr euch auch nachts noch von hellem blauen Licht durch die oben genannten Geräte oder durch Raumbeleuchtung bestrahlen, merkt euer Körper nicht, dass es eigentlich schon Zeit zu schlafen ist, sondern denkt, es sei noch Tag. Geht ihr schlafen, nachdem ihr noch stundenlang am PC saßt oder ins Handy geschaut habt, während es eigentlich schon längst Zeit für‘s Bett gewesen wäre, werdet ihr wahrscheinlich nicht direkt einschlafen und vielleicht sogar nicht sehr gut schlafen können, weil euer Körper nicht die Zeit hatte, runterzufahren und sich auf den Schlaf einzustellen, weil er eben gedacht hat, es sei noch Tag.

Das Problem dabei: die verzögerte Produktion des Hormons Melatonin. Das sogenannte Nachthormon wird von unserem Körper hauptsächlich in der Nacht produziert. Es steuert unseren Tag-Nacht-Rhythmus, macht uns müde und bereit zum Schlafen. Doch nicht nur das. Melatonin ist ein natürliches Antioxidans, das die wichtige Aufgabe hat, freie Radikale in unserem Körper zu bekämpfen. Es schützt uns also vor schlimmen Krankheiten. Blaues Licht hemmt unsere Melatonin-Produktion und sorgt dafür, dass die Produktionszeit des Hormons kürzer ist. Das bringt wie gesagt nicht nur unseren Tag-Nacht-Rhythmus durcheinander, sondern kann auch Schlafstörungen verursachen sowie die Bildung böser Krankheiten fördern und somit unserer Gesundheit schaden.

Dazu muss ich noch ganz kurz sagen, dass einige Menschen empfindlicher gegenüber blauem Licht sind als andere. Für die meisten Menschen ist blaues Licht zur falschen Zeit allerdings schädlich.

 

 

Blaulichtfilter I Darum braucht ihr sie

Wie könnt ihr die Probleme, die blaues Licht zur falschen Zeit verursacht, lösen oder verhindern? Ganz einfach: indem ihr das blaue Licht filtert. Wie könnt ihr das machen? Mit sogenannten Blaulichtfiltern. Diese gibt es in Form von Freeware, Apps, Schutzfolien für alle möglichen Geräte wie Laptop, Smartphone & Co. sowie auch in Form von Brillen. Welche die beste Variante ist und warum, das erzähle ich euch im nächsten Abschnitt. Vorher möchte ich euch kurz erklären, warum ihr einen Blaulichtfilter braucht.

Es geht darum zu verhindern, dass blaues Licht auf uns strahlt, welches unsere wichtige Melatonin-Produktion hemmt sowie unseren Schlaf negativ beeinflusst. In allen Lichtquellen ist das blaue Licht enthalten, also muss es auch bei allen gefiltert werden. Nur so können wir garantieren, dass unser Tag-Nacht-Rhythmus nicht durcheinanderkommt, wir gut einschlafen können und einen gesunden Schlaf haben, unsere Zellen optimal repariert werden und wir gesund bleiben. Aber denkt dran, ihr braucht die Blaulichtfilter nur am Abend verwenden, wenn es draußen bereits dunkel geworden ist und ihr drinnen Licht benötigt. Denn erst, wenn die Sonne untergegangen ist, ist der Tag vorbei und das blaue Licht wird von uns nicht mehr gebraucht.

 

Blaufilterbrillen funktionieren am besten

 

Blaulichtfilter I Das funktioniert am besten

Wie oben bereits kurz erwähnt gibt es mehrere Möglichkeiten, blaues Licht zu filtern. Für das Smartphone, Tablet, den Laptop und den PC gibt es verschiedene Blaulichtfilter Apps oder auch Einstellungs-Modi, die ihr ganz einfach aktivieren könnt. Sie filtern das blaue Licht und euer Bildschirm leuchtet nach dem Aktivieren etwas dunkler und in wärmeren Orangetönen. Außerdem gibt es auch Schutzfolien für die verschiedenen Geräte, welche ebenfalls das blaue Licht filtern. Und dann gibt es die sogenannten Schlafbrillen oder auch Blaufilterbrillen.

Für mich sind die Blaufilterbrillen die beste Möglichkeit, blaues Licht zu filtern. Warum? Nun, zum einen brauche ich mich nicht um eine App o.ä. kümmern und die immer wieder zu aktivieren (Ich habe Apps und Einstellungs-Modi ausprobiert, musste die aber immer wieder mal neu aktivieren, wahrscheinlich nachdem mein Handy mal aus war oder ein Update bekommen hat.) und ich brauche auch nicht für jedes meiner Geräte eine Schutzfolie kaufen, welche ich dann jeden Abend aufs Neue draufmontieren muss. Mit einer Blaufilterbrille habe ich sozusagen alle Lichtquellen abgedeckt und kann bei allen gleichzeitig das blaue Licht filtern. Ich kann die Brille einfach am Abend aufsetzen und muss dann nichts mehr beachten. Besser geht’s doch nicht, oder?

Aber Achtung bei sogenannten PC-Brillen mit einfacher Blaulicht-Beschichtung! Einige dieser Brillen filtern nur 5 bis 20 Prozent des blauen Lichts. Sie haben meist eher gelbliche oder sogar klare Gläser und sind oben oft nicht komplett geschlossen. Das führt dazu, dass erstens restliches blaues Licht noch durch die Gläser kommen kann und dass zweitens das blaue Licht von oben, welches sich besonders auf unsere biologische Uhr und unseren Schlaf auswirkt, durchdringen kann. Ihr solltet also besser auf eine richtig gute Schlafbrille mit Blaulichtfilter zurückgreifen. Und welche das sein kann, zeige ich euch jetzt.

 

Die Somnoblue Schlafbrillen

 

Blaues Licht filtern mit der Somnoblue Schlafbrille

Richtig gute Blaufilterbrillen hat Somnoblue entwickelt. Sie filtern 95 Prozent des blauen Lichts der Raumbeleuchtung, von Smartphones, Spielkonsolen, TV & Co. Die Schlafbrillen haben die richtigen orangefarbenen Gläser für eine optimale Blaufilterung. Außerdem schließen sie oben vollständig ab, so dass auch hier kein blaues Licht durchkommen kann. Sie haben in Sachen Blaulichtfilter nicht nur eine ideale Funktion, sondern sind dazu auch noch angenehm zu tragen.

Das Tolle: Somnoblue hat wirklich für jeden eine Schlafbrille entwickelt. Die „normale“ Somnoblue Schlafbrille für Erwachsene, die Schlafbrille Fit-Over für Brillenträger und die Somnoblue Junior Schlafbrille für Kinder und Jugendliche. Wichtig ist vor allem auch die Schlafbrille für Kinder. Kinder können ja oft auch am Abend noch sehr aktiv sein, weil sie vom Tag viele Reize noch verarbeiten müssen. Und sind diese dann auch noch zusätzlich blauem Licht ausgesetzt, kommen sie erst recht nicht wirklich zur Ruhe. Das kann ihren Schlaf negativ beeinflussen. Deshalb hat Somnoblue auch eine Schlafbrille für Kinder hergestellt.

Eine Somnoblue Schlafbrille kann uns also dabei helfen, blaues Licht am Abend zu filtern, die optimale Melatonin-Produktion zu garantieren, unseren Schlaf-Wach-Rhythmus damit beizubehalten, einen guten und gesunden Schlaf zu erhalten und letztendlich gesund zu bleiben. Vielleicht merkt man das nicht immer aktiv, aber es tut sich da ganz viel in unserem Körper. Was ich und meine Tester selbst durch das Tragen einer Somnoblue gemerkt haben, was uns das Tragen der Blaufilterbrillen gebracht hat und warum wir die Brillen gut finden, verrate ich euch jetzt.

 

Die Somnoblue Schlafbrille Fit-Over

Die "normale" Somnoblue Schlafbrille für Erwachsene

Die Somnoblue Junior Schlafbrille

 

 

Mein Test I Die Somnoblue Schlafbrille

Mein Verlobter, ich und noch eine Bekannte haben die „normale“ Schlafbrille, die Schlafbrille Fit-Over und die Junior Schlafbrille für zwei Wochen getestet. Dabei haben wir die Brille immer am Abend ca. eine Stunde vor dem Schlafengehen aufgesetzt, damit relaxt, Fernsehen geguckt und am Laptop oder Smartphone gesessen. (Obwohl wir natürlich wissen, dass wir so kurz vor dem Schlafengehen am besten trotzdem weitestgehend auf diese Geräte verzichten sollten – shame on us.) Danach sind wir schlafen gegangen. Es soll nämlich ausreichen, die Brille ca. eine Stunde vor dem Zubettgehen aufzusetzen, um die optimale „Wirkung“ zu erzielen.

 

Mein Fazit I Besser schlafen mit Somnoblue

Unser Resümee und vor allem mein Fazit sind sehr positiv. Wir hatten alle zwar keine wirklichen Einschlaf- oder Schlafprobleme, konnten uns aber dennoch von der positiven Wirkung auf unseren Körper überzeugen.

Ich habe die Somnoblue Schlafbrille Fit-Over getestet, da ich abends immer Brille trage. Die Schlafbrille passt perfekt über meine normale Brille, ohne, dass irgendwas stark drückt – was ich vorher ehrlich gesagt befürchtet hatte – und allein das finde ich schon wirklich total super. Denn wir Brillenträger hätten da sonst wirklich ein Problem. Durch die Blaufilterbrille habe ich alles in einem Orangeton gesehen, was mich persönlich nicht gestört hat. (Andere könnte das vielleicht stören, wenn sie am Abend noch am PC oder so arbeiten müssen und dabei Farben wichtig sind.) Außerdem hatte ich das Gefühl, dass ich, nachdem ich die Brille ein paar Minuten aufhatte, ruhiger geworden bin, besser runtergekommen bin und mehr entspannen konnte. Die orangene Farbe lässt die Umgebung meiner Meinung nach irgendwie wärmer, angenehmer und ruhiger wirken. Das hat auch mich irgendwie beruhigt. Und ich glaube, dass ich dadurch auch noch besser einschlafen und zu einem entspannteren Schlaf kommen konnte. Auch meine anderen beiden Tester profitierten von einem einfacheren und ruhigeren Einschlafen durch die Somnoblue Schlafbrillen und konnten von einem positiven Einfluss auf den Körper und speziell den Schlaf berichten.

Da ich mich gerne um meine Gesundheit kümmere und mich sehr gerne mit Gesundheitsthemen auseinandersetze, habe ich mich besonders gefreut, die Somnoblue Schlafbrille testen zu können. Wenn das Testergebnis wie in diesem Fall dann auch noch positiv ist, umso besser. Außerdem probiere ich immer gerne neue und vor allem hochwertige Produkte im Bereich Gesundheit aus und erzähle euch anschließend gerne in einem Blogbeitrag davon, damit auch ihr für euch etwas Positives daraus mitnehmen könnt. Ich hoffe, das konntet ihr bei diesem Beitrag.

 

 

Kennt ihr die Schlafbrillen von Somnoblue schon? Habt ihr weitere Erfahrungen zum Thema Blaulichtfilter? Schreibt mir gerne in den Kommentaren! Ich freue mich über euer Feedback :)  

Kommentar hinterlassen
Ähnliche Posts
Ständig müde I So bekämpft ihr die Müdigkeit bei Hashimoto
ständig müde - müdigkeit bei hashimoto
Lifestyle
Es ist mal wieder einer dieser Tage. Einer dieser Tage, an denen ich mir Mühe geben muss, meine Augen aufzuhalten und meinen Kopf nicht auf die Tastatur fallen zu lassen. Es ist mal wieder einer dieser Tage, an denen ich mich am Nachmittag am liebsten schlafen legen würde, weil ich so unglaublich müde und antriebslos bin. Mr. Hashi meldet sich mal wieder bei mir – und zwar mit einer starken Müdigkeit. Diese Momente oder auch Tage sind anstrengend und nervig. Aber drumherum kommen wir alle nicht. Vor allem wir Hashimoto Patienten haben oft damit zu kämpfen, ständig müde zu sein und weder Antrieb noch Motivation zu haben. Kennt einer von euch diese...
Verona Trip: Mit 5 Wegen die ganze Stadt entdecken
verona trip
Reisen
Neue Reise – neuer Reisepost! Für mich ging es – wie ich euch schon in meinem Beitrag „Roadtrip Essentials fürs Handgepäck“ erzählt habe – vor einiger Zeit auf eine Reise nach Italien. Genauer gesagt bin ich nach Verona gereist. In diesem Beitrag möchte ich euch einen ganz speziellen Verona Guide bieten. Ich zeige euch, wie ihr mit 5 Wegen die ganze Stadt mit allen wichtigen Sehenswürdigkeiten entdecken könnt! Und gleichzeitig verrate ich euch einige tolle Insider Tipps… Aber jetzt: Taucht ab in die wunderbare Stadt von Romeo & Julia und macht euch auf folgende 5 Wege, um Verona richtig zu entdecken. Achtung! Gebt unbedingt auch Acht auf die Insider Tipps!  ...
Was tun bei Schilddrüsenunterfunktion? – Meine Tipps
was tun bei schilddruesenunterfunktion
Lifestyle
Von meiner Autoimmunerkrankung Hashimoto Thyreoiditis habe ich euch ja bereits in einem Post auf Maikikii ausführlich erzählt. Da ich gemerkt habe, dass euch das Thema sehr interessiert – wahrscheinlich, weil einige von euch auch daran erkrankt sind – und ihr noch weitere Fragen dazu habt sowie noch mehr darüber wissen möchtet, dachte ich mir, dass ich noch mehr zu dem Thema auf meinem Blog schreibe. Das heißt, es werden definitiv noch einige Beiträge zu Hashimoto Thyreoiditis und zur Schilddrüsenunterfunktion, die meist mit der Autoimmunerkrankung einhergeht, kommen. Viele Menschen haben eine Schilddrüsenunterfunktion oder Hashimoto Thyreoiditis. Und einige sind – wie ich auch – schon sehr gut mit entsprechenden Hormontabletten eingestellt. Trotzdem bleibt es...
Elizabeth Arden The Red Door Speed Services: My Personal Review
elizabeth arden speed services
Lifestyle
Werbung Schon von den The Red Door Speed Services von Elizabeth Arden gehört? Bis vor kurzem tappte ich auch noch im Dunkeln. Doch vor einigen Tagen wurden mir die besonderen Beautybehandlungen der berühmten Kosmetikmarke Elizabeth Arden ausführlich vorgestellt und ich durfte sie außerdem für euch testen! Meine persönlichen Erfahrungen bei diesem Termin und alle Details zu den Elizabeth Arden The Red Door Speed Services erzähle ich euch in diesem Post. Wenn ihr also mehr über absolute Entspannung in kürzester Zeit und optimale Beauty-Kicks erfahren möchtet, solltet ihr jetzt definitiv weiterlesen…   Vor einigen Tagen erreichte mich die Einladung von Elizabeth Arden, die The Red Door Speed Services auszuprobieren. Ich habe...
Über mich
Maikikii
Was ist
Maikikii ?

Maikikii ist der Name meines Blogs und bezeichnet gleichzeitig auch meine kleine Insel, auf der mein Blog zuhause ist. Es ist auch mein Spitzname und so schreibe ich hier als Maikikii über diverse Lifestyle-Themen. Bei mir erfahrt ihr Wissenswertes in Sachen Gesundheit, Beauty, Fitness & Fashion. Außerdem habe ich für euch ganz spezielle Reisberichte und Musikbeiträge von mir. Ab und zu lasse ich auch mal meinen Gedanken zu dem ein oder anderen Thema freien Lauf.
Macht euch auf nach Maikikii und seht die Welt aus meiner Sicht!

Maikikii sign
Facebook
Follow me on

Follow LionsHome


Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste