2. August 2017 — 06:00

Mein Prag Trip – Bohemian Love Teil 1

prag trip - bohemian love

I definitely felt in love with Prague! Erst dachte ich, ich habe mich bei meinem kurzen Silvestertrip nach Prag letztes Jahr nur verguckt. Jetzt auf meinem zweiten Prag Trip habe ich gemerkt, ich habe mich wirklich verliebt! Ich liebe Prag! Was ich am ersten Tag auf meiner zweiten Reise nach Prag alles erlebt habe und wie es die Stadt schafft, dass man sich in sie verliebt, das erfahrt ihr im Beitrag.

Für mich ging es also ein zweites Mal nach Prag. Ich freute mich bereits seit einiger Zeit auf diesen Trip. Das erste Mal war ich zu Silvester in der Stadt. Da habe ich Prag das allererste Mal kennengelernt und schon damals war ich total begeistert! Allerdings war ich mir im Nachhinein nicht mehr sicher, ob meine Begeisterung nur von der Silvestereuphorie herrührte oder ob mich Prag wirklich so gefesselt hatte. Doch bei meinem zweiten Prag Trip vor einigen Tagen habe ich es dann gemerkt: Prag ist wirklich eine der Städte, die mir nicht mehr aus dem Kopf gehen wird! Hach, Prag! – My Bohemian Love!

 

 

Mein Prag Trip – Teil 1

Zusammen mit meinem Freund habe ich drei Tage bzw. ein Wochenende in Prag verbracht. Und mal ehrlich, das war natürlich viel zu wenig Zeit! Aber ich hatte dennoch viele schöne Momente, tolle Erlebnisse und einfach eine Zeit voll Freude und Zufriedenheit. Was genau ich am ersten Tag erlebt und entdeckt habe, davon möchte ich euch in diesem Beitrag erzählen. Außerdem habe ich einige coole Tipps für euren Prag Trip für euch ausgelistet.

 

Tag 1: Zu Fuß durch Prag

Unterkunft I Sehenswürdigkeiten I Leckereien

Nach Prag gekommen sind wir mit dem Auto. Das dauert von uns aus ca. 4 Stunden und das ist für uns völlig auszuhalten. Ich mag es, mit dem Auto zu verreisen. Man kann einfach alles mitnehmen, was man möchte und braucht bezüglich des Gepäcks auf nichts zu achten. Und das nimmt mir schon mal einiges an Stress beim Packen. Vielleicht habt ihr ja schon mitbekommen, dass ich Packen total hasse und dass das immer das Schlimmste am Reisen für mich ist. Aber gut, ich konnte mitnehmen so viel das Auto trug und von daher hatte ich da dieses Mal keine Probleme.

 

Mein Prag Trip - Tag 1

 

Meine Unterkunft in Prag

Nach einer gemütlichen Fahrt sind wir dann in Prag angekommen. Für unsere Prag Reise hatten wir ein Zimmer im Radisson Blu Alcron Hotel. Dort waren wir auch schon an Silvester untergekommen und das Hotel hat uns so gut gefallen, dass wir auch dieses Mal wieder dorthin sind. Und zudem hatten wir an Silvester vom Hotel einen Gutschein für eine weitere Übernachtung bekommen, von daher stellte sich die Frage nach einer anderen Unterkunft überhaupt nicht. Nein, mal ehrlich, das war nicht der ausschlaggebende Punkt. Ich finde das Hotel wirklich toll, nicht nur wegen der schönen Zimmer und dem tollen Service, sondern auch und vor allem wegen der super netten Menschen, die im Hotel arbeiten. Man fühlt sich herzlich willkommen und wird immer nett begrüßt und behandelt. Das ist mir neben einem schönen Zimmer und einem tollen Service absolut wichtig. Was ebenfalls super ist: Das Hotel liegt total zentral und man ist zu Fuß in nur wenigen Minuten in der Prager Altstadt, die zahlreiche Sehenswürdigkeiten beherbergt. Und dann hält das Hotel noch eine richtig coole Besonderheit bereit: An der Hotelbar gibt es unglaublich coole und lustige Cocktails! Wirklich, die müsst ihr unbedingt probieren! Die Drinks sind mehr Kunstwerk als einfach nur Getränk und haben alle total besondere Aromen. Es gibt zum Beispiel Cocktails im Lego-Becher, mit Zahnbürste oder verschlossen in einem Lippenstift- und Parfumbehälter. So cool! Das allein ist schon sehenswert! Insgesamt ist das Radisson Blu Alcron Hotel Prag definitiv eine tolle und praktische Unterkunft mit absolutem Wohlfühlfaktor!

  • #Tipp: Das Radisson Blu Alcron Hotel ist eine empfehlenswerte Unterkunft in Prag
  • #Tipp: Wenn ihr im Radisson Blu Alcron Hotel Prag absteigt, setzt euch an die Bar und genießt einen coolen Cocktail

 

Sehenswertes

Was gibt es Sehenswertes in Prag? Oh Gott, wo soll ich da nur anfangen?! Die Stadt an sich ist einfach wundervoll! Natürlich meine ich damit vor allem die Prager Altstadt mit all ihren wunderschönen alten Gebäuden und Sehenswürdigkeiten. Da gibt es beispielsweise den Wenzelsplatz, welcher direkt vor der Tür des Radisson Blu Alcron Hotels liegt, den Altstädter Ring, so wird der zentrale Marktplatz bezeichnet und die Karlsbrücke. Diese Orte kann man sehr gut zu Fuß erreichen. Eine weitere wichtige Sehenswürdigkeit ist die Prager Burg. Darauf komme ich aber dann im zweiten Teil zu meinem Prag Trip zu sprechen, denn wir waren an Tag 2 dort.

 

In der Prager Altstadt

Zu Fuß durch Prag

 

Für uns ging es an Tag 1 ganz gemütlich zu Fuß durch die Stadt und so zu all den genannten sehenswerten Objekten. An Silvester hatten wir zwar bereits einiges gesehen, dennoch wollten wir uns alles nochmal bei Tageslicht und mit etwas mehr Zeit anschauen. Also ging es los. Wie gesagt liegt der Wenzelsplatz direkt vor der Tür und deshalb steht man nach einigen Schritten schon auf dem Platz. Ich finde es toll dort. Irgendwie ist auf dem Platz immer etwas los, aber nicht so viel, dass es mich nerven würde. Es tummeln sich dort die verschiedensten Menschen, es gibt alle möglichen Shops und tolle Restaurants. Zu den ganzen Leckereien möchte ich aber später nochmal Tipps geben. Lest also unbedingt weiter, es wird lecker!

Über den Wenzelsplatz ging es für uns dann weiter durch die schöne Altstadt bis hin zum zentralen Marktplatz der Stadt, dem Altstädter Ring. Dort ist es wirklich schön. Man hat das Gefühl, es ist DER Treffpunkt in Prag. Überall sitzen kleine Freundesgrüppchen zusammen, stoßen an, quatschen und lachen. Und das Ganze umrahmt von wunderschönen Altbauten. Einfach herrlich!

 

In der Prager Altstadt

Prag - My Bohemian Love

 

Zu guter Letzt wollten wir dann noch zur schönen Karlsbrücke. Allerdings verliefen wir uns zu anfangs ein wenig, so dass wir erst einmal auf einer anderen Brücke standen. Das war aber kein Problem, denn die stellte sich letztendlich als sehr coole Fotolocation heraus. Dann schafften wir es aber doch noch zur Karlsbrücke und verbrachten dort einige Minuten. Wir haben einfach die Umgebung und den Moment genossen. Hach, so kann es von mir aus immer sein! Zurück ins Hotel ging es dann für uns wieder zu Fuß durch die Prager Altstadt. Ich liebe es einfach, ganz gemütlich durch die schönen Straßen Prags zu schlendern! Das kann ich euch definitiv nur weiterempfehlen!

  • #Tipp: Absolute Sehenswürdigkeiten sind der Wenzelsplatz, der Altstädter Ring und die Karlsbrücke

Die Prager Altstadt bietet sich übrigens mega gut als Fotolocation an! Überall findet man schöne Plätze zum Shooten. Fast jede Ecke bietet einen coolen Hintergrund für ein tolles Foto. Natürlich haben wir den ganzen Fußweg durch die Prager Altstadt genutzt, um Aufnahmen zu machen. Und es sind einige wunderbare Bilder zusammengekommen!

  • #Tipp: Wer die perfekte Fotolocation sucht, muss einfach nur durch die Straßen der Prager Altstadt schlendern, ab und zu einmal links oder rechts abbiegen und die Augen offen halten

 

Shooting

Shooting auf der Brücke

Fotos schießen in den Straßen Prags

 

Leckereien

Auf unserem Fußweg durch Prag haben wir aber nicht nur coole Fotolocations gefunden, sondern auch sehr leckere Naschereien entdeckt. Eines DER Leckereien aus Prag haben wir uns dabei natürlich nicht entgehen lassen: Trdelnik – in Deutschland nennt man das Süßgebäck meist Baumstriezel oder Baumkuchen. Das süße Gebäck aus Hefeteig wird meist mit Zucker überzogen und über offener Flamme gebacken. Es gibt aber auch Varianten mit Eiscreme, Nutella oder Sahne und Erdbeeren. Mega lecker! Gut für mich, dass es Trdelnik gefühlt an jeder Ecke in Prag gibt.

  • #Tipp: Trdelnik ist eine absolut beliebte Süßspeise in Prag und sollte unbedingt probiert werden

 

Die beliebte Süßspeise Trdelnik

An einem Trdelnik Stand in Prag

Trdelnik gefüllt mit Eis

 

Zum Schluss unseres Spaziergangs durch die Stadt brauchten wir dann noch eine kleine Erfrischung. Wir entdeckten einen kleinen Laden mit frischen Säften und machten dort einen kurzen Stop. Ein frisch gepresster Saft – perfekt! Also bestellten wir uns einen leckeren Saft to go und schlenderten damit gemütlich zurück zum Hotel.

 

Leckere Frische inmitten Prags

 

Am Abend genossen wir dann noch ein leckeres Abendessen im Restaurant Portfolio. Ja, es ist gehoben, aber dennoch sehr lecker und gemütlich dort. Es war ein sehr schöner Abschluss des ersten Tages meiner Prag Reise, der mit einem schönen Spaziergang durch die romantischen Gassen Prags endete. Ich liebe es so sehr, durch Prag zu spazieren! Das Gefühl beim Spazierengehen durch diese schöne Stadt ist übrigens genau der Grund, warum ich mich in Prag verliebt habe. Für mich war das jedenfalls definitiv ein perfekter Tag in Prag!

  • #Tipp: Wer die gehobene Küche mag, kann das Restaurant Portfolio ausprobieren
  • #Tipp: Ein abendlicher Spaziergang durch die Gassen Prags kann sehr romantisch sein

 

In Teil 2 zu meinem Prag Trip erfahrt ihr dann schon ganz bald auf Maikikii noch weitere Tipps zu den Themen Fotolocation, gutes Essen und Shopping. Außerdem verrate ich euch, was ich an Tag 2 und 3 noch so erlebt habe. Seid also gespannt!

Teilen
love this post
07.08.2017 - 13:39
Antworten: 1
Hi, Thank you so much :)
09.08.2017 - 20:24
Das sind echt tolle Bilder und sehr schöner und ausführlicher Artikel. In Prag war ich ehrlich gesagt noch nicht gewesen. Aber würde ich gerne einmal hinfahren.
09.08.2017 - 20:00
Antworten: 1
Liebe Shelly, Vielen lieben Dank für dein tolles Feedback! Solltest du definitiv tun! ;) Es ist wirklich so schön dort! Liebe Grüße :)
09.08.2017 - 20:29

Kommentar hinterlassen