Oscar Pistorius – der Fall (Teil1)

oscar pistorius der fall Gedanken

Tagelang habe ich den Prozess von Oscar Pistorius per live stream verfolgt. Ich habe den Aussagen der Zeugen Gehör geschenkt, das Kläffen des „Bull Terriers“ Gerrie Nel (Staatsanwalt) in mein Ohr schallen lassen, die Bemühungen des Verteidigers Barry Roux beobachtet und mir zu guter Letzt auch noch die zerbrechlichen, meist gewimmerten Worte und Erklärungen des Angeklagten Oscar Pistorius angehört.

Mein eigener Fall

Als der Prozess bis zum 5. Mai pausierte, konnte ICH nicht pausieren – süchtig nach immer mehr Informationen über den Fall und letztendlich über Oscar Pistorius selbst. Oscar als Person, als Mensch, als Sportler, als Freund, als Bruder, all das was er war und ist und wer er war und ist, wollte ich erfahren und zog mir deshalb Tag für Tag noch mehr Videos und Texte über den „Blade Runner“ rein. Aufhören konnte ich nicht mehr, denn mittlerweile berührte und beschäftigte der Fall mich unglaublich. Inzwischen musste ich auf mich selbst aufpassen, denn mein Mitleid zurückzuhalten, gelang mir meist nicht mehr….

Nur Oscar und Reeva kennen die Wahrheit

Man kann nicht sagen, was am Valentinstag 2013 wirklich passiert ist, was wahr oder unwahr ist. Beide Seiten, Verteidigung und Staatsanwaltschaft, haben jeweils ihre Annahmen des Tatabends. Manchmal denkt man „Ja, stimmt, das ist wirklich komisch.“ und dann denkt man wieder „Hmm…das könnte aber auch stimmen.“ Man kann kein Urteil fällen und auch wenn bald eines fallen muss, weiß man wahrscheinlich immer noch nicht die echte Wahrheit.

Überraschende Wende im Prozess: Psychatrie

Nach der Pause wurde die Psychiaterin Merryl Vorster von der Verteidigung in den Zeugenstand gerufen, sie brachte mit ihrer Aussage eine möglicherweise folgenschwere Wende in Gang. Vorster attestierte Oscar Pistorius eine intensive Angststörung. Dies zwang Richterin Thokozile Masipa, vor allem nach der Forderung des Staatsanwalts eines neuen Gutachtens, letztendlich zu der Entscheidung, Pistorius für eine intensive Untersuchung in die Psychatrie im südafrikanischen Pretoria einzuweisen. Masipa begründete ihren Entschluss damit, dass es die Möglichkeit gäbe, Oscar Pistorius könne nicht voll schuldfähig sein, da die Angststörung Einfluss auf sein Handeln in der Tatnacht gehabt haben könne. Durch die psychiatrische Untersuchung soll nun herausgefunden werden, ob der Angeklagte einen fairen Prozess bekommt oder eben nicht. Nun muss Pistorius also (bereits ab dem 26. Mai) einen Monat lang tagsüber zur Untersuchung ins Weskoppies Psychiatric Hospital in Pretoria. Jeden Tag, von 9 – 16 Uhr. Abends darf er zurück nach Hause, zumindest dorthin, wo sein jetziges Zuhause seit einem Jahr ist – in das Haus seine Onkels.

Gut oder schlecht für Pistorius?

Nun, jetzt heißt es alles oder nichts. Indem Staatsanwalt Gerrie Nel ein neues psychiatrisches Gutachten forderte, setze er alles auf eine Karte. Wird eine vorhandene Angststörung bei Pistorius bestätigt, dann wäre er nicht schuldfähig. Wird bei Pistorius allerdings keine Angststörung diagnostiziert, hat der Staatsanwalt so gut wie gewonnen, denn der Angeklagte wäre dann voll schuldfähig. Die Wahrscheinlichkeit ist dann sehr hoch, dass Oscar Pistorius lebenslänglich hinter Gittern kommt. Sowohl für die Seite der Staatsanwaltschaft als auch für die der Verteidiger stehen jetzt alle Zeichen auf Risiko.

Wiederaufnahme des Prozesses

Am 30. Juni soll dann der Prozess gegen den Paralympics-Star wieder aufgenommen werden. Kommen die behandelnden Ärzte schon früher zu einem Ergebnis, könne der Prozess auch schon früher wieder starten.

Ich bleibe in jedem Fall dran und sitze sobald es wieder losgeht vor dem Bildschirm – und berichte natürlich!

 

Übrigens: Im 2. Teil "Oscar Pistorius - der Mensch" geht es dann um ihn selbst. Hintergrundinformationen zur Person Oscar Pistorius und zu seinem bisherigen Leben. Seid gespannt!

Kommentar hinterlassen
Ähnliche Posts
Oscar Pistorius - das Urteil
oscar pistorius das urteil
Gedanken
Wow, das war echt ein langer Prozess! Und auch die Urteilsverkündung dauerte echt lange! Doch nun ist es raus, das Urteil ist gefallen: Oscar Pistorius ist wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Er wurde des Mordes für unschuldig befunden. Da hatte Oscar Pistorius wirklich unheimlich viel Glück! Die Richterin betrachtete alle Details und Aussagen genau und wog ab, was für ein Urteil miteinzubeziehen ist und was nicht. Ich finde, sie ist eine unglaublich faire Richterin und macht ihren Job wirklich ausgezeichnet. Bei der Verkündung fiel nicht nur ein Urteil über das Ereignis am Valentinstag 2013, sondern auch über einige weitere Ereignisse, aufgrund welcher Pistorius ebenfalls angeklagt war. Die anderen Urteile: 1. Das Abfeuern...
Oscar Pistorius – seine Familie (Teil 3)
oscar pistorius seine familie
Gedanken
So, nun sind die Plädoyers abgeschlossen und wir müssen auf das Urteil warten - bis zum 11. September! Nun komme auch ich zum letzten Teil der Oscar-Pistorius-Serie: Oscars Familie Eines muss man definitiv sagen: Die Familie Pistorius ist so unglaublich stark. Was die alles erleben müssen ist echt unfassbar und das alles durchzustehen ist wirklich zu bewundern, finde ich. Dass die Familie, besonders die Geschwister schon immer eine starke Bindung hatten, wird jetzt während des Prozesses von Oscar noch deutlicher. Familienmitglieder wie Onkel und Tante, Bruder und mittlerweile auch Vater unterstützen Oscar und sind oft im Gericht anwesend. Doch wer wirklich immer dabei ist und wahnsinnig viel Unterstützung gibt, ist Oscars Schwester Aimee. Sie...
Oscar Pistorius – der Mensch (Teil2)
oscar pistorius der mensch
Gedanken
Er war ein Held, ein Vorbild für so viele behinderte Menschen, ein Mann, den man einfach toll finden musste. Was er geschafft hat, war unglaublich. Er ging über all seine Grenzen hinaus, pfiff auf seine Behinderung und zeigte es allen. Er zeigte, dass auch ein Mann ohne Beine ein „richtiger“ Mann sein kann, der genau das tat, was keiner erwarten würde: Laufen. Oscar Pistorius war ein gefeierter und erfolgreicher Sprintstar – bis zum 14. Februar 2013. Doch lasst uns Oscar Pistorius rein als Menschen betrachten, sein bisheriges Leben und seinen Charakter ansehen und den Fall einmal beiseiteschieben.   Wer ist Oscar Pistorius? Seine Kindheit Oscar kam am 22. November 1986 in Sandton, Südafrika, zur Welt...
Über mich
Maikikii
Was ist
Maikikii ?

Maikikii ist der Name meines Blogs und bezeichnet gleichzeitig auch meine kleine Insel, auf der mein Blog zuhause ist. Es ist auch mein Spitzname und so schreibe ich hier als Maikikii über diverse Lifestyle-Themen. Bei mir erfahrt ihr Wissenswertes in Sachen Gesundheit, Beauty, Fitness & Fashion. Außerdem habe ich für euch ganz spezielle Reisberichte und Musikbeiträge von mir. Ab und zu lasse ich auch mal meinen Gedanken zu dem ein oder anderen Thema freien Lauf.
Macht euch auf nach Maikikii und seht die Welt aus meiner Sicht!

Maikikii sign
Facebook
Follow me on

Follow LionsHome


Paperblog TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste