Logo

Gesundheit & Familie

Interessantes 30. Mai 2021

Im Reich der hungrigen Geister- Auf Tuchfühlung mit der Sucht

Um den Süchtigen zu heilen, muss man zum Anfang zurückkehren… "Im Reich der hungrigen Geister - Auf Tuchfühlung mit der Sucht - Stimmen aus Forschung, Praxis und Gesellschaft"  von Gabor Maté, einer der weltweit anerkanntesten Experten der Suchtpsychologie; Veröffentlichte im Mai 2021 sein aufschlussreiches Buch, das eine Fülle von wertvollen Informationen über die Welt der Sucht bietet. Maté, der seit mehr als 25 Jahren ein renommierter Arzt ist, widmete sein Leben der Hilfe für Menschen, die von Sucht und anderen psychischen Problemen betroffen sind. Eine umfangreiche Forschungen auf dem Gebiet der Suchtpsychiatrie und der Neurowissenschaften durchgeführt, was in diesem Buch deutlich wird. 

Das Hauptthema des Buches ist das Verständnis von Sucht aus einer vielschichtigen Perspektive, die körperliche Aspekte, chemische Ungleichgewichte im Gehirn, Umwelteinflüsse, psychologische Auswirkungen, den sozialen Kontext und spirituelle Elemente einschließt. Anhand eindringlicher Geschichten und kluger Überlegungen von Menschen, deren Leben auf die eine oder andere Weise von der Sucht betroffen war, bringt Maté die komplexen Realitäten ans Licht, mit denen Menschen konfrontiert sind, die unter Sucht leiden. Der erzählende Stil ermöglicht dem Leser einen intimen Einblick in die Erfahrung einer solch schwierigen Erkrankung. 

Der Autor befasst sich auf seine fesselnde Art erklärt das Buch nach aktuellsten Erkenntnisse der Neurowissenschaften und umfangreiche Sozialstudien mit authentischen Patientengeschichten und gesellschaftlichen Debatten. Dabei bezieht Gabor Maté klare Positionen, beispielsweise zur Legalisierung von Drogen und zur Entkriminalisierung von Süchtigen. Eingehend mit kritischen Themen im Zusammenhang mit der Sucht, vom Drogenkonsum und seinen Folgen über politische Maßnahmen bis hin zu Geschichten über die Genesung - und das alles in Verbindung mit Mitgefühl und Menschlichkeit. Er geht auf verschiedene Behandlungsansätze wie medikamentengestützte Therapien und Motivationsgespräche ein und bietet Ideen, wie wir Menschen auf ihrem Weg zur Nüchternheit besser unterstützen können. 

Gabor Maté ist nicht nur ein geschätzter Arzt und Autor zu suchtbezogenen Themen, sondern auch ein gefragter öffentlicher Redner zu diesen Themen. Er ist durch ganz Kanada gereist, um sein Wissen über Suchtkrankheiten in Vorträgen und Seminaren weiterzugeben und zu erörtern, wie die Gesellschaft denjenigen, die unter Suchtkrankheiten leiden, bessere Ressourcen zur Verfügung stellen kann - mit dem Schwerpunkt auf kollektiver Empathie anstelle von Strafmaßnahmen oder Stigmatisierung als Lösungen für dieses dringende Problem. 

"Im Reich der hungrigen Geister" ist ein inspirierendes Werk, das sich mit der Behandlung von Drogenmissbrauch jenseits von klinischen Ansätzen befasst, aber auch mit dem breiteren sozialen Kontext, der oft übersehen wird. Gabor Maté gelingt es in hervorragender Weise, evidenzbasierte Forschung mit persönlichen Geschichten zu verbinden, so dass dieses Buch sowohl informativ als auch inspirierend für alle ist, die daran interessiert sind, Süchte besser zu verstehen.

Wie gefällt dir der Post? Teile ihn mit deinen freunden:

Schreibe einen Kommentar

Your message has been successfully sent. We will contact you shortly

back to the main page